Mag. Ulf Schöttl, Marketer of the Year

Schöttl verlässt Manner

Der langjährige Marketing-Leiter des Traditionsunternehmens Manner, Ulf Schöttl, verlässt die rosa Marke.

Nach Dr. Alfred Schrott verlässt mit Mag. Ulf Schöttl ein weitere Branchenkenner den heimischen Süßwarenhersteller Manner. Schöttl war nicht nur einfach Marketing-Leiter bei Manner, er wurde von der IAA als Marketer of the Year ausgezeichnet und verabreichte der rosa Schnitte und all ihren süßen Freunden aus dem Hause Manner, dazu gehören u.a. die Brands Casali, Dragee Keksi oder Victor Schmidt, einen ausgezeichneten Auftritt. Unter seiner Ägide heimste Manner außerdem mehrmals den Titel Superbrand ein und wurde mit zahlreichen Effies ausgezeichnet.  

Nun verlässt Ulf Schöttl nach acht Jahren mit Ende August 2021 das Unternehmen, um seine Expertise für traditionelle Marken zu nutzen und sie für die Zukunft neu und gut aufzustellen, wie er im Gespräch mit retailreport.at schildert. Dabei will er den Fokus auf "Retronovative Markenführung" legen, eine von ihm ins Leben gerufene Wortkreation, die sich aus den Begriffen "Retro" und "Innovativ" zusammensetzt. Schon bisher war es seine Stärke, Marken mit stark verwurzelter Heritage in die Gegenwart zu führen und zukunftsfit zu machen.

Vor seinem Wechsel zu Manner war der gebürtige Steirer bei der Berglandmilch, bei Unilever (Bestfoods/Knorr) und bei Wolf Wurstwaren in Deutschland tätig.

Bei Manner bedauert man seinen Weggang und erklärt: "Wir bedauern das natürlich sehr, wünschen ihm aber für seine Zukunft jeden erdenklichen Erfolg." Aktuell ist noch kein Nachfolger/-in bekannt. 

Veröffentlicht am

02.06.2021