Harald J. Mayer und Erik Hofstädter_Tchibo/Eduscho

Erik Hofstädter folgt auf Harald J. Mayer

Harald J. Mayer übergibt die Geschäftsführung nach 28 Jahren beim Familienunternehmen Tchibo/Eduscho mit 1. Mai 2021 an seinen Nachfolger Erik Hofstädter.

Harald J. Mayer, der die erfolgreiche Entwicklung von Tchibo/Eduscho in den vergangenen 28 Jahren prägte und maßgeblich dazu beitrug, die größte Ländergesellschaft des Familienunternehmens für die nachfolgenden Generationen zukunftsfit aufzustellen, wechselt mit 1. Mai 2021 in den Aufsichtsrat  der Eduscho (Austria) GmbH. „Wir bedanken uns bei Harald Mayer für seine über drei Jahrzehnte erbrachte außer­or­dent­liche Leistung für Tchibo. Sie ist sichere Basis für die langfristige Ausrichtung und hochgeschätzt von der Eigentümerfamilie,“ sagt Michael Herz im Namen der Eigentümerfamilie. Mayer festigte über Jahrzehnte hinweg unnachlässig die führende Position der Marken Eduscho sowie Tchibo am österreichischen Kaffeemarkt und stellte stets den Verbraucher in den Mittelpunkt. Die frühzeitige Verzahnung der Vertriebe Filiale und Online durch gelebtes Crosschanneling und die beliebte Kundenkarte Tchibo PrivatCard,  die in jedem zweiten österreichischen Haushalt vertreten ist, prägen den Erfolg des Unternehmens. Tchibo/Eduscho mit rund 1.000 Mitarbeitern wurde in den vergangenen Jahren wiederholt als „Great Place to work“ ausgezeichnet.

Mayers Nachfolge tritt Erik Hofstädter an, die Übergabe läuft bereits seit Anfang des Jahres und ist mit 30.4.2021 abgeschlossen. Hofstädter, der Teamarbeit, Kundennähe, spürbare Nachhaltigkeit und den Ausbau der Position am Markt priorisiert, ist künftig für den Geschäftsführungsbereich Marketing, Vertrieb und Personal als Sprecher der Geschäftsleitung verantwortlich. „Ich freue mich ein familiengeführtes Unternehmen, das Tradition und Zukunft auf so besondere Weise verbindet, nachhaltig voranzubringen“, blickt er seiner neuen Aufgabe entgegen. Der in der Branche bekannte Manager bringt mehr als 20 Jahre Erfahrung bei nationalen und internationalen Marken mit. Nach Red Bull und Coca-Cola war er zuletzt bei der NÖM AG Leiter für Strategie, Marketing und Innovation.

Gemeinsam mit retailreport.at blickt Harald J. Mayer auf 28 spannende Jahre im Unternehmen und der Branche zurück. Hier geht's zum großen Abschiedsinterview. (ms)

Veröffentlicht am

18.03.2021