Werbung

Werbung

Anuga 2021 in den Startlöchern

Anuga: bereit für den doppelten Start

Der aktuelle Anmelde-Zwischenstand zur Food-Weltleitmesse gibt Anlass zur Freude.

Vom 9.-13. Oktober 2021 findet mit der Anuga in Köln die Weltleitmesse für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie statt. So weit, so gut.

Doch das ist nicht genug: Erstmalig wird der führende Branchentreff zusätzlich vom 11.-13.10.2021 durch die neue digitale Anuga @home erweitert. Wo auch immer Sie weltweit aktiv sind – schaffen die Koelnmesse so zusätzlich die Möglichkeit, Teil der hybriden Anuga zu sein – vor Ort in Köln oder digital. 

Insgesamt 420 Aussteller aus 59 Ländern werden in diesem Jahr in den Hallen 1, 2.1, 3.1, 10.2 und 11 zur Anuga Fine Food, eine der 10 Fachmessen, ihre Vielfalt an Produkten und Innovationen präsentieren.
Aktuell vermeldet die gesamte Anuga einen positiven Zwischenstand: Rund 4000 Unternehmen aus 91 Ländern sind bereits angemeldet und weitere Registrierungen sind insbesondere aus den Länderbeteiligungen zu erwarten. Die diesjährige Anuga umfasst Pandemie-bedingt zwar nicht den vollen internationalen Ausstellerumfang der vorherigen Veranstaltungen. Dennoch finden alle 10 Fachmessen statt und das gesamte Gelände der Koelnmesse ist belegt. Die zehn größten Länderbeteiligungen kommen aus Belgien, Deutschland, Frankreich, Griechenland, Italien, Niederlande, Polen, Spanien, Türkei und den USA.

Anmelden leicht gemacht

Der Ticket-Shop der Anuga ist geöffnet. Mit den zahlreichen Anmeldungen unterstreicht die Anuga erneut ihre Stellung als weltweit führende Business- und Kommunikationsplattform für Lebensmittel und Getränke. Dazu trägt auch das neue Leitthema „Transform“ bei, das die Mega-Trends der Ernährungsbranche fokussiert und mit inspirierenden Events und Kongressformaten neue Impulse gibt.

In diesem Jahr werden für die physische Anuga ausschließlich digitale, personalisierte Tages-Tickets ausgegeben. Beachten Sie, dass aufgrund der Sicherheitsbestimmungen die maximal zulässige Zahl von Besuchern auf dem Messegelände beschränkt ist. Um die Anuga an Ihrem Wunschtermin besuchen zu können, sollten Sie Ihr Ticket rechtzeitig online kaufen. Es gibt dieses Jahr keinen Kassenverkauf an den Eingängen auf dem Messegelände. Auch die Tickets für die Kongress-Highlights sind begrenzt.

Die frühzeitige, persönliche Online-Registrierung ermöglicht die Rückverfolgbarkeit im Falle einer Corona-Infektion. Dadurch sind Ticket-Counter auf dem Messegelände nicht notwendig und Wartezeiten an den Eingängen werden ausgeschlossen. Der gesamte Prozess ist auf der Website der Anuga anschaulich und übersichtlich dargestellt.
Hier geht es zum 
Ticketprozess und zu den Zutrittsregelungen.

Die Themen: Meet more Meatless

Die Anuga Meat ist mit ihrem internationalen Angebot die umfassendste Informations- und Orderplattform für Fleisch, Wurst, Wild und Geflügel. Sie stellt die gesamte Bandbreite der Fleischproduktion in ihren verschiedenen Verarbeitungsstufen dar. Die Angebotspalette reicht von unverarbeiteten Fleischwaren über Fleischzubereitungen und Convience-Produkten bis hin zu feinen Wurst- und Schinkenwaren sowie regionalen Spezialitäten. Auch wenn die diesjährige Anuga Meat Pandemie-bedingt nicht den gewohnten internationalen Ausstellerumfang umfasst, ist die Leistungsschau der Fleischwirtschaft mit Anbietern aus mehr als 30 Ländern gut aufgestellt.

Die internationale Fleischbranche muss sich aktuell diversen Herausforderungen stellen: Neben COVID-19 sowie Diskussionen rund um Arbeitsbedingungen in den Fleischbetrieben und Tierwohl, sorgen die afrikanische Schweinepest, Preisvolatilität sowie ein Umbruch in der Esskultur hin zu einer Reduktion des Fleischkonsums für neue Problemstellungen. Letzteres spiegelt sich auch auf der Anuga Meat wider. Neben den klassischen Anbietern für Fleisch, Wurst und Geflügel, bietet die Fachmesse auch Einblicke in die neuesten Trends und Innovationen rund um Fleischersatz.

NEWTRITION X., der Innovationsgipfel für personalisierte Ernährung

Die Newtrition X. findet dieses Jahr als Hybrid-Event im Rahmen der Weltleitmesse für Lebensmittel und Getränke statt.
Nachdem die Veranstaltung im letzten Jahr pandemiebedingt pausieren musste, lädt foodRegio e.V. gemeinsam mit der Anuga am 12. Oktober 2021 zur dritten Ausgabe von Newtrition X.nach Köln. Der eintägige Innovationsgipfel, der schon 2019 Teil des Anuga-Kongressprogramms war, findet als Präsenz- und Online-Event statt und richtet sich an Entscheidungsträger aus Lebensmittelindustrie, -handwerk, und -handel in den Bereichen Innovation, Unternehmensentwicklung, Ernährung, Gesundheit und Wohlbefinden. Unter dem Motto „Personalisierte Ernährung in der Umsetzung“ liegt der Fokus der Veranstaltung auf dem Praxisbezug entsprechender Konzepte für die Lebensmittel- und Getränkeindustrie. Die Teilnehmer erwartet ein abwechslungsreiches Programm mit neun Vorträgen namhafter Referenten.  

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

31.08.2021