Lorenz Wedl

Wedls Food Report über Käse

Der Food Report 2018, in Auftrag gegeben durch das Handelshaus Wedl, nimmt sich dem Thema Käse an. Dabei kommt es teilweise zu überraschenden Ergebnissen.

Der Geschmack ändert sich mit dem Alter  - das musste man bei einer Studie rund um Käse ganz besonders feststellen. Das Handelshaus Wedl präsentierte die Ergebnisse des Wedl Food Reports 2018 zu diesem Thema: „Die Ergebnisse geben einen interessanten Einblick in unterschiedliche Essgewohnheiten: Ob Parmesan, Camembert, Emmentaler oder Mozzarella, die Österreicher können und wollen nicht auf ihre Käselieblinge verzichten. Auch interessant: Mit zunehmenden Alter verändern sich Käsevorlieben", erläutert Lorenz Wedl, Prokurist und Geschäftsleiter des Handelshaus Wedl.

Österreich möchte auf Käse nicht verzichten: 77% der Studienteilnehmer essen ihn gerne. Am liebsten greifen Frauen zum Käse: 62% der weiblichen Befragten gaben an, Käse gerne zu verzehren – bei den Männern waren es knapp 45%. Auch bei ihren Lieblings-Käsesorten scheiden sich die Geschlechter: Während aromatischer Hartkäse häufiger von Männern genannt wird (83% vs. 72% Frauen), wird Weichkäse aus Kuhmilch stärker von Frauen bevorzugt (77% vs. 67% Männer). Der Käsegeschmack wird ebenso durch das Alter beeinflusst: Nur ein Drittel der unter 30-Jährigen gibt an, gerne Käse zu essen, bei den über 50-Jährigen sind es bereits 67%. Außerdem nimmt die Beliebtheit von Frischkäse aus Kuhmilch mit dem Alter deutlich ab.

Vor allem am Frühstückstisch ist für die Österreicher Käse ein essenzieller Bestandteil: Für über die Hälfte der Befragten (56%) dürfen bei der ersten Mahlzeit des Tages aromatische Hartkäsesorten nicht fehlen. Weichkäse (49%) und milder Hartkäse (48%) sind ebenso beliebt. Beim Mittag- und Abendessen rundet Käse aromatische Gerichte geschmacklich ab. Überraschend ist: 20% derer, die gerne Käse essen, wählen auch zum Dessert gelegentlich eine Käseplatte. Die Hälfte davon bestellen den Käse zusätzlich zur süßen Nachspeise. 

Acht von zehn Käsekonsumenten greifen als Beilage besonders gerne zum Brot. Trauben und Butter dürfen für die Hälfte der Befragten nicht fehlen. Raffiniert kombiniert mit Nüssen, süß-saurem Chutneys, Gemüse und süßen Aufstriche  – wie Marmeladen und Honig – erreichen die verschiedensten Käsesorten ein neues Geschmackslevel. Bei der Wahl des richtigen Food Pairings gilt grundsätzlich, den Geschmack der Käsesorte nicht zu überdecken, sondern ihn zu unterstützen.

Das richtige Getränk mit dem Käse zu kombinieren, kann einen großen Unterschied machen. Mit einem perfekt abgestimmten Wein wird das Genusserlebnis Käse unvergesslich. Dabei gilt zu beachten: Bei einer Käseplatte orientiert sich die Weinauswahl am kräftigsten Käse. 

Veröffentlicht am

11.07.2018