Werbung

Anna Veith und Anna Gasser mit ihren selbst kreierten Milka Schokohäusern.

Milka Schokohäuser spenden Wärme

Mit prominenter Unterstützung laden die Milka Schokohäuser nicht nur zum kreativen Gestalten ein, sondern spenden auch Wärme für Menschen in Not.

Zum Ausklang des 120-Jahr-Jubiläums und zum Einläuten der Weihnachtssaison lud Milka am 4. November 2021 zum karitativen Get-Together in Wien. Dabei waren Prominente – u.a. Skistar Anna Veith und Snowboarderin Anna Gasser – aufgerufen, ihr individuelles Milka Schokohaus zu gestalten und damit ihre ganz persönliche Geschichte zu erzählen: von Erinnerungen an das weihnachtliche Zuhause ihrer Kindheit, lieb gewonnenen Ritualen in der Familie und dem gemütlichen Zusammensein in dieser stimmungsvollen Zeit. Die liebevoll gestalteten Schokohäuser wurden dann an diesem Abend in eine Spende zugunsten der Caritas-Initiative „Ein Funken Wärme“ verwandelt. Der übergebene Spendenscheck in Höhe 10.000 Euro soll unverschuldet in Not geratene Familien und Einzelpersonen in Österreich bei der Bezahlung ihrer Heiz- und Energiekosten unterstützen. „Mit den Schokohäusern wollen wir nicht nur zum kreativen Gestalten einladen, sondern das lang ersehnte Miteinander feiern, Geschichten erzählen und zugleich Wärme spenden“, erklärt Mondelez Managing Director Elisabeth Hülsmann.

Veröffentlicht am

05.11.2021