Melk Bahnhofsgreissler

Neuer Bahnhofsgreissler

In Melk sind die Doppler Gruppe, das Handelshaus Kiennast und die ÖBB eine Partnerschaft eingegangen.

Als Bahnhofsgreissler bezeichnet sich der neue Nah&Frisch Punkt, der in Melk am Bahnhof am 1. Februar eröffnet wurde. ÖBB, die Doppler Gruppe, das Handelshaus Kiennast und die Stadt Melk sind Väter der innovativen Nahversorger-Idee. Bürgermeister der Stadt Melk, Patrick Strobl: „Der neue Greissler bedeutet für unseren Bahnhof eine tolle Aufwertung. Mit langen Öffnungszeiten und dem umfangreichen Sortiment wird der Greissler bei den Kunden punkten.“ Türöffner für die Idee war das Handelshaus Kiennast. 

Auf rund 43 m2 kann aus einer Vielzahl an belegten Backwaren sowie kalten und heißen Snacks-to-go gewählt werden. Eine hochwertige Kaffeetheke und eine kleine aber feine Auswahl an Lebensmitteln sind ebenfalls Bestandteil des Konzepts. Natürlich sind auch ÖBB- Fahrkarten sowie Verbundtickets erhältlich.

Der Greissler in Melk ist bereits der zweite nach Hollabrunn, ein weiterer wird Ende Februar am Bahnhof Mistelbach eröffnet. Je nach Entwicklung des Geschäftsfeldes ist eine Ausweitung des Bahnhofsgreissler-Konzepts auf weitere Standorte möglich.

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag: 05:00 – 19:00 Uhr.

Wochenende und Feiertage: 08:00 – 18:00 Uhr.

 

Veröffentlicht am

06.02.2019