10 Jahre Partnerschaft mit Fairtrade: Pro Jahr werden mehr als 20 Millionen Fairtrade-Artikel in den heimischen Lidl Filialen verkauft.  

Lidl & Fairtrade: 10 Jahre Partnerschaft

10 Jahre Partnerschaft mit Fairtrade: Pro Jahr werden mehr als 20 Millionen Fairtrade-Artikel in den heimischen Lidl Filialen verkauft.  

Am 14. Mai ist „World Fair Trade Day” – passend dazu feiern Lidl Österreich und Fairtrade die 10-jährige Partnerschaft: Bereits seit 2012 setzt Lidl Österreich auf das renommierte Fairtrade-Siegel und unterstützt damit bewusst die Herstellung von Produkten aus fairem Handel. Pro Jahr werden allein in den österreichischen Lidl Filialen über 20 Millionen Fairtrade-zertifizierte Produkte verkauft. 
Mehr als 180 Fairtrade-zertifizierte Produkte finden Kunden jährlich in den Lidl Regalen. „Das Wichtigste dabei: Wir bieten nicht nur einzelne Nischenprodukte mit Fairtrade-Zertifizierung an, sondern auch die Lebensmittel unserer hochwertigen Qualitätseigenmarken“, so Karsten Kremer, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Österreich. Bestes Beispiel ist die Lidl Eigenmarke „Fairglobe“. Alle Produkte der Marke sind mit dem unabhängigen Fairtrade-Siegel ausgezeichnet. Das Sortiment reicht von Tee und Kaffee über Obst bis hin zu Zucker. 

Rohstoffprogramme für fairen Anbau

Bereits seit Juli 2017 kommt der gesamte Kakao in den Lidl Eigenmarken-Produkten ausschließlich von zertifizierten Kooperationen. So steckt beispielsweise in allen Schokoartikeln der Eigenmarke „Favorina“ 100 % zertifizierter Kakao. Seit Oktober 2020 ist auch die superfaire „Way to Go“-Schokolade der Eigenmarke „Fin Carré“ im dauerhaften Sortiment. Das Besondere: Der enthaltene Kakao wird nicht nur mit Fairtrade-Standards angebaut, auch der gesamte Produktionsprozess ist rückverfolgbar. Aus dem Verkauf der Fairtrade-zertifizierten Schokolade erhalten tausende Kakaobauern in Ghana zusätzlich zum Fairtrade-Mindestpreis und der Prämie eine Extra-Zahlung, die direkt in lokale landwirtschaftliche Projekte fließt. Zusätzlich stellt Lidl Österreich auch das Kaffee-Sortiment schrittweise um. Rund 85 % des Röstkaffees stammen bereits aus zertifiziertem Anbau. Bei Kapseln, löslichem Kaffee und Cappuccino sind es sogar schon 100 %. Auch alle Tees wurden erfolgreich auf 100 % zertifizierte Rohstoffe umgestellt. 

Kategorie

Veröffentlicht am

13.05.2022