Berichte aus den Arbeitsgruppen bei ECR

Es brummt in den Arbeitsgruppen

ECR Austria steht für Arbeitsgruppen und auch dafür, dass diese gut zusammenwirken.

Der ECR Tag dient nicht nur der "Aufdeckung" eines Themas, es werden im Rahmen von rund 400 Gästen auch die Entwicklungen der einzelnen Arbeitsgruppen vorgestellt.

Produktabbildungen

Für e Commerce wird Bildmaterial immer wichtiger, deshalb ist die Arbeitsgruppe sehr aktiv. Nachdem in der ersten Phase dieser Arbeitsgruppe eine Anwendungsempfehlung entwickelt wurde, die sowohl technische Merkmale (zum Beispiel Format und Größe) als auch inhaltliche Merkmale (zum Beispiel Anzahl der Perspektiven) einer Produktabbildung beschreibt, wird hier in einem weiteren Schritt der Prozess zwischen Handel und Industrie durchleuchtet und optimiert, sodass am Ende der Konsument die richtige Abbildung im Flugblatt und Online Shop zu Gesicht bekommt.

Anhand der konkreten Prozesse zweier Händler (Markant, Rewe) sowie zweier Hersteller (Nestlé, nöm) wird die Reise der Produktabbildung von der Erstellung bis zur Erscheinung im Flugblatt/Online Shop dargestellt. Diese dienen für Handel und Industrie als Anregung, ihre Prozesse zu vereinfachen bzw. zu automatisieren.Dadurch können folgende Vorteile erzielt werden:

  • Zentrale Bereitstellung für ALLE Vertriebsorganisationen/Handels-Partner
  • Einheitliche Anforderung an das Bildmaterial
  • Neue Abbildungen mit einem „Push“ verteilen
  • Rückruf von alten Abbildungen möglich

 

Guidebook Omnishopper Journey

Eine Meilenstein-Publikation wurde von Prof. Maria Madlberger zum Thema „Omni Shopper Journey“ vorgestellt: Ein Guidebook, das ein gemeinsames Verständnis bei diesem komplexen Thema in der gesamten Branche  schafft. Die Ergebnisse von mehr als 1,5 Jahren Arbeit sind in diesem Guidebook zusammengefasst, das der FMCG-Branche in mehrfacher Weise nützen will:

  • Schaffung eines gemeinsamen Verständnisses der OSJ im FMCG-Bereich
  • Erstellung einer Guideline mit veranschaulichenden Beispielen der Schlüsselelemente
    und Tools eines kooperativen OSJ-Managements zwischen Handel und Industrie
  • Aufzeigen der wichtigen Schritte und Fragestellungen, die für ein funktionierendes
    OSJ-Management notwendig sind
  • Bereitstellen eines Glossars der Schlüsselbegriffe im Zusammenhang mit der OSJ,
    um ein branchenweites gemeinsames Verständnis zu schaffen
  • Angebot einer Meilenstein-Publikation durch ECR Austria, die zu einem besseren Verständnis
    der dynamischen Entwicklungen im Bereich der OSJ und seines Managements beiträgt

 

Auszeichnung von Studenten und Studentinnen, sowie Dissertanten

16 Einreichungen gab es in den Bereichen: Bachelor-Arbeit, Master-Arbeit und eine Dissertation. Diese ist von Dr. Anton Salesny, Mitarbeiter im Institut für Handel und Marketing an der WU Wien. Sein Thema: „Die Transformation des Check-out-Prozesses – Einsatz neuer Kassenarten und Technologien im stationären Lebensmitteleinzelhandel“.

Die ausgezeichneten Bachelor- und Masterarbeiten stammen von: Fabian Eßl (FH Salzburg), Katja Scheck (WU Wien), Lukas Medwenitsch (WU Wien), Kurt Eisenhuber (FH Wr. Neustadt), Lisa Christa Schabernak (FH Krems), Ricarda Carina Rainer (Uni Wien).

Auszeichnung Dr. Anton Salesny

Veröffentlicht am

22.11.2019