Werbung

Werbung

Grüne Alternative zu Plastiksackerl: Billa und Lenzing

Raus aus Plastik: Billa und Lenzing

Rewe International startete die Initiative "Raus aus Plastik", um neue Ideen für Alternativen zu finden. Nun kommt eine Kooperation mit Lenzing.

Die neu auf den Markt gebrachten Mehrwegnetze für Obst und Gemüse aus Lenzing-Modalfasern finden großen Anklang: Seit der Einführung der Mehrwegnetze im November 2018 sind bereits über 138.000 Stück bei Billa, Merkur und Adeg verkauft worden. Aufgrund der großen Nachfrage ist die Verpackung seit Anfang Februar in allen Billa-Filialen österreichweit erhältlich.

Die Mehrwegnetze aus den holzbasierten Fasern sind natürlichen Ursprungs und daher im Abfall biologisch abbaubar und kompostierbar. Mikropartikel, die beim Waschen der Netze in das Abwasser gelangen, werden zügig Teil des natürlichen Kreislaufes und hinterlassen daher weder in Flüssen noch Meeren schädliche Rückstände. Sie sind optimal für Lebensmittel geeignet, denn wie vom Hersteller VPZ Verpackungszentrum GmbH bestätigt, halten die atmungsaktiven und feuchtigkeitsregulierenden Eigenschaften Obst und Gemüse bis zu drei Tage länger frisch. Die nachhaltigen Netze wurden bereits mit dem Staatspreis für Smart Packaging ausgezeichnet.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

02.03.2019