Transgourmet wieder da in Graz

Wieder in Graz: Transgourmet C&C

Transgourmet Cash&Carry öffnet nach Umbau im Zentrum von Graz.

Transgourmet Cash&Carry sperrt seinen rundumerneuerten Standort mitten im Zentrum von Graz nach dreimonatigem Umbau wieder auf. Auf die Gastronomie-Kunden, Gewerbetreibende, Vereine und Freiberufler wartet mitten in der Innenstadt ein echtes „Aha-Erlebnis“, beschreibt Marktleiter Arnolf Scaria den neuen Auftritt. Neben der zentralen Lage überzeugt der Abholgroßmarkt vor allem mit einem umfangreichen Warensortiment, dem großen Wein- und Spirituosenangebot, der erweiterten, hochmodernen Frischeabteilung sowie zusätzlichen Services wie etwa Click&Carry. Insgesamt wurden in den Umbau des Standortes mit 17 Mitarbeitern rund 2,6 Millionen Euro investiert.

Bei dem Umbau ist, so Marktleiter Scaria, „kein Stein auf dem anderen geblieben. Der gesamte Markt wurde auf den neuesten Stand gebracht.“ Das spürt man schon beim Eintreten in die «neue Cash&Carry-Einkaufswelt»: Durch neue Böden, ein eigens entwickeltes Beleuchtungskonzept und die optimierte Raumnutzung präsentiert sich die gesamte Fläche heller und freundlicher. Nicht nur Kundennutzen, auch das Thema Nachhaltigkeit wurde im Zuge der Umbauarbeiten großgeschrieben – so werden künftig etwa durch moderne Technologien bei Licht- und Kühlanlagen viele Tonnen CO2 pro Jahr eingespart. Nachhaltig ist auch die Lage des Abholgroßmarktes an sich: „Statt mit dem Auto an den Stadtrand fahren zu müssen, können Kunden bei uns direkt im Zentrum einkaufen“, so der Marktleiter.

Veröffentlicht am

31.07.2020