Vincent Warnery übernimmt den Vorstandsvorsitz der Beiersdorf AG mit Wirkung zum 1. Mai 2021

Warnery übernimmt den Vorstandsvorsitz der Beiersdorf AG

Vorstandsvorsitzender Stefan De Loecker scheidet zum 30. Juni aus, Vincent Warnery übernimmt zum 1. Mai 2021.

Der Aufsichtsrat der Beiersdorf AG und der Vorstandsvorsitzende Stefan De Loecker (53) haben sich heute einvernehmlich auf die Beendigung seines Vorstandsmandats zum 30. Juni 2021 geeinigt. Der Aufsichtsrat ernannte Vincent Warnery (52) mit Wirkung zum 1. Mai 2021 zum neuen Vorstandsvorsitzenden des Unternehmens. Warnery gehört dem Beiersdorf-Vorstand seit Februar 2017 an und verantwortete bisher den Geschäftsbereich Pharmacy & Selective mit den Marken Eucerin, Hansaplast und La Prairie sowie das Nordamerikageschäft. 

Vincent Warnery hat sein gesamtes Berufsleben in der Gesundheits- und Kosmetikindustrie verbracht. Er begann seine Karriere 1991 im Marketing bei Procter & Gamble. 1996 wechselte er zu L'Oréal, wo er erfolgreich verschiedene Marketingpositionen sowie lokale und regionale General-Management-Positionen in Portugal, Deutschland, Lateinamerika, Japan und Frankreich übernahm. Im Jahr 2011 ging er zu Sanofi, wo er bis 2017 den Bereich Global Consumer Health Care aufbaute und leitete. Danach wechselte er zu Beiersdorf, wo er die Verantwortung für den Geschäftsbereich Pharmacy & Selective (La Prairie, Eucerin, Hansaplast) übernahm sowie seit 2020 auch die Gesamtverantwortung für Beiersdorf North America. Vincent Warnery ist gebürtiger Franzose und hat drei Söhne.

Veröffentlicht am

27.04.2021