Mag. Birgit Aichinger, Vöslauer

"Von Natur aus zuckerscheu"

Birgit Aichinger, Geschäftsführerin Vöslauer Mineralwasser GmbH, nimmt in einem Interview Stellung zum Thema "Zucker in Getränken".

Wie sieht Zuckerreduktion bei Vöslauer aus? 

Mag. Birgit Aichinger: Unser Produkt ist natürlich, reines Mineralwasser, so gesehen sind wir von Natur aus zuckerscheu und wir stehen als Unternehmen für einen gesundheitsbewussten, nachhaltigen Lebensstil. Daher gibt es in allen unseren Getränken mit Geschmack nur wenig oder gar keinen Zucker. Dazu gehört für uns auch, dass wir weder Süßungsmittel noch Konservierungsstoffe verwenden. Nichts desto trotz versuchen wir in allem was wir tun, besser zu werden und uns weiterzuentwickeln. Daher eruieren wir immer wieder neue Potenziale Zucker einzusparen, ohne dass der Geschmack dabei auf der Strecke bleibt. Unser neues Produkt „Switchel“ enthält beispielsweise Bio-Honig, der dem essigsauren Grund-Aroma eine besonders ausgewogene Note gibt. 

Welche Maßnahmen werden gesetzt? 

Vöslauer hat einerseits bei der Biolimonade und andererseits bei Balance bzw. Balance Juicy Zucker reduziert. Bei den Balance Sorten sogar zwischen 30 % und 50 %, damit haben sie jetzt nur noch 9-13 Kalorien pro 100 ml. Seit 2017 konnten damit insgesamt rund 165 Tonnen Zucker eingespart werden.
Unser Flavour-Sortiment ist ausschließlich ohne Zucker und ohne Süßstoffe erhältlich.

Was sind die Hauptschwierigkeiten, wie geht man damit um? 

Wir sehen hier keine wirklich großen Schwierigkeiten, aber eine Herausforderung ist natürlich den Geschmack hoch zu halten, denn Zucker wird häufig oder vor allem auch als Geschmacksträger verwendet. Wir haben unseren Fokus daher auf herkunftsbezogene Früchte gerichtet und bei manchen Vöslauer-Sorten setzen wir Bio-Honig oder auch hochwertige Aromen ein.
Ausreichendes Trinken ist ein wichtiger Bestandteil einer gesunden Ernährung, und als Marktführer tragen wir hier natürlich eine hohe Verantwortung, deshalb steht der maßvolle Zuckerkonsum auch im Mittelpunkt unserer Entwicklungen. 

Wie gesagt, bei sämtlichen Balance-Sorten haben wir Zucker reduziert – beispielsweise der für Kinder empfohlenen Maximalwert von Zucker ist mit 6,7 Gramm pro 100 ml festgesetzt. Wir liegen mit allen unseren Produkten weit darunter.  Denn unsere Balance-Produkte haben nur mehr 1,8 bis maximal 3 Gramm Zucker pro 100ml. Selbst die Biolimos kommen mit maximal 4,3 Gramm Zucker pro 100ml aus, verwendet wird hier Biozucker.

Abgesehen davon, beobachten wir ein zunehmendes Gesundheitsbewusstsein der Konsument*innen und zuckerfrei oder zuckerreduziert liegt heutzutage eher im Trend als sehr süße Getränke. 

Worauf wir jedoch im speziellen achten ist, Fairtrade-, Bio-Zucker oder Bio-Honig zu verwenden, denn wir legen größten Wert auf die Qualität und Herkunft unserer Zutaten.

Welche Produkte stehen dabei im Vordergrund?

Grundsätzlich achten wir auf den Zuckergehalt in allen unseren Getränken, um den gesunden Lebensstil unserer Konsumentinnen und Konsumenten zu unterstützen. Die Vöslauer Limonaden enthalten etwa maximal 4,3 Gramm Zucker pro 100ml, verwendet werden österreichischer Biozucker und ausschließlich herkunftsbezogene Früchte erstklassiger Bio-Qualität. 

Vöslauer Balance enthalten zwischen 1,9 und maximal 2,4 Gramm Zucker je 100ml, die Sorten Balance Juicy zwischen 2,6 bis maximal 3,0 Gramm.

In unserem neuesten Produkt Balance Switchel sind 3,3 bzw. 3,4 Gramm Zucker pro 100 ml enthalten. 

Vöslauer Flavour enthält gar keinen Zucker und in unseren Produkten werden ausschließlich natürliche Aromen verwendet und keine Konservierungs- oder Süßungsmittel.

Veröffentlicht am

31.07.2020