Werbung

Werbung

Vivatis übernimmt Knödel-Spezialisten Ackerl

Vivatis übernimmt Knödel-Spezialisten Ackerl

Vivatis baut den Convenience-Bereich weiter aus und übernimmt mit 1. Oktober 2021 die Geschäftsaktivitäten der Ackerl-Gruppe in Wolkersdorf im Weinviertel.

Die Produktion wird von der Vivatis-Tochter Weinbergmaier GmbH, einem Tiefkühl-Spezialisten am Standort Wolfern bei Steyr (OÖ), weitergeführt. Um weiterhin den hohen Qualitätsstandard der Ackerl-Produkte halten zu können und um die geänderten gesetzlichen Rahmenbedingungen zu erfüllen, wären hohe Investitionen in den Standort in Wolkersdorf notwendig gewesen. Diese Umstände waren letztlich auch der Auslöser für die schwierige Entscheidung der Familie, das Unternehmen zu verkaufen. 
Über die Kaufkonditionen wurde Stillschweigen vereinbart. 

Die Ackerl-Gruppe mit ihren Gesellschaften Ackerl Tiefkühlkost GmbH sowie Bio Tiefkühlkost GmbH ist ein österreichisches Traditionsunternehmen mit Sitz in Wolkersdorf im Weinviertel. Das 1977 in Wien gegründete Familienunternehmen Ackerl ist von Beginn an ein ausgewiesener Knödel-Spezialist. In Wien konnten einige große Erfolge erreicht werden, hier sind vor allem der Wurstknödel und die Mohnnudeln anzuführen. Aus Kapazitätsgründen übersiedelte das Unternehmen 1998 ins Weinviertel nach Wolkersdorf. Zeitgleich wurde das Unternehmen Bio Tiefkühlkost GmbH gegründet und die Marke Hänsel & Gretel etablierte sich im Laufe der Jahre mit tiefgekühlten biologischen, veganen und vegetarischen Burgern sowie österreichischen Mehlspeisen insbesondere im Export.
Am Standort der Vivatis-Tochter Weinbergmaier in Wolfern bei Steyr (OÖ) wird derzeit kräftig an der Ausweitung der Produktionskapazitäten gearbeitet, um den künftigen Anforderungen gerecht zu werden. Nach der kürzlich erfolgten Integration der Germknödel und Knödel durch die Firma Condeli werden in Wolfern bereits mehr als 9.000 Tonnen Suppeneinlagen, Kaiserschmarrn, Knödel, Palatschinken und andere Mehlspeisen produziert. Seit 2017 hat Vivatis über 20 Mio. Euro in den Standort investiert und den Betrieb zu einem der leistungsstärksten Tiefkühl-Convenience-Hersteller Österreichs gemacht. Bis 2025 wird von einer weiteren Steigerung des Produktionsvolumens auf 12.000 Tonnen pro Jahr ausgegangen.

 

Kategorie

Veröffentlicht am

30.09.2021