Mit 1. Dezember 2020 hat MMag. Melanie Hofmeister (li.) die Bereichsleitung Konzernkommunikation und PR der Vivatis Holding AG übernommen. Eine Neubesetzung gibt es auch im Konzern Innovations- und Digitalisierungsmanagement, das seit 1. Dezember von Mag. Alexandra Holzmann (40) geleitet wird.

Neue Bereichsleiterinnen bei Vivatis Holding

Mag. Melanie Hofmeister übernimmt die Konzernkommunikation und Mag. Alexandra Holzmann das Innovations- und Digitalisierungsmanagement.

Mit 1. Dezember 2020 hat MMag. Melanie Hofmeister (33) die Bereichsleitung Konzernkommunikation und PR der Vivatis Holding AG übernommen. In dieser Position ist sie für die interne und externe Konzernkommunikation sowie das Konzernmarketing verantwortlich. Zusätzlich ist sie als Pressesprecherin zentrale Ansprechpartnerin für Medien- und Öffentlichkeitsarbeit. Eine Neubesetzung gibt es auch im Konzern Innovations- und Digitalisierungsmanagement, das seit 1. Dezember von Mag. Alexandra Holzmann (40) geleitet wird. In dieser Funktion verantwortet sie die Weiterentwicklung und Umsetzung von Innovations- und Digitalisierungsprojekten in der Vivatis-Gruppe.

Die gebürtige Linzerin Melanie Hofmeister ist seit über fünf Jahren in der Unternehmenskommunikation tätig: Vor ihrem Eintritt in die Vivatis Holding AG war sie bei der Landwirtschaftskammer OÖ, dem Kepler Universitätsklinikum sowie der Raiffeisen Landesbank OÖ, im Bereich Kommunikation, beschäftigt. Hofmeister hat Kommunikationswissenschaften und Psychologie an der Universität Wien studiert. Sie lebt mit ihrem Mann in Leonding (OÖ).
Die 33-Jährige ist die Nachfolgerin von Manfred Rathmoser und in ihrer Funktion für die interne und externe Konzernkommunikation sowie das Konzernmarketing zuständig. 

Alexandra Holzmann (40) hat mit 1. Dezember 2020 die Leitung des Konzern-Innovations- und Digitalisierungsmanagements der Vivatis Holding AG übernommen. Sie folgt in dieser Funktion Barbara Boucek nach. In ihrer Position wird sie die Weiterentwicklung der Strukturen, Systeme und Prozesse des konzernalen Innovations- und Digitalisierungsmanagements und die Umsetzung der Innovationsprojekte innerhalb der Vivatis-Gruppe vorantreiben.

Die 40-jährige gebürtige Oberösterreicherin ist verheiratet und Mutter eines 7-jährigen Sohnes. Sie verfügt über 15 Jahre Erfahrung in der Lebensmittel-Branche und hat ihre Karriere bei C+C Pfeiffer, später Transgourmet gemacht. Noch während ihres Studiums der Wirtschaftswissenschaften startete sie als Managerin im Bereich Marketing, den sie später auch viele Jahre verantwortete. Zuletzt war sie bei Transgourmet als Employer Brand- und Kulturmanagerin tätig und auch für die Entwicklung des Innovationsmanagements zuständig.

In den neuen Funktionen berichten die Bereichsleiterinnen direkt an Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der Vivatis-Gruppe. 

Veröffentlicht am

19.01.2021