Werbung

Werbung

Trios 2021: Nachhaltiges Schulmilch-Projekt

Trigos 2021: Nachhaltiges Schulmilch-Projekt

Weltweit erstmalig wird in OÖ die Schulmilch in 100 % nachhaltigen Bechern aus recyceltem PET (r-PET) abgefüllt. Und Werner Mertz erhält Ehrenpreis.

Das Gemeinschaftsprojekt der österreichischen Schulmilchbauern und der drei oberösterreichischen Unternehmen PET-MAN, Greiner Packaging und Starlinger viscotec revolutioniert den Verpackungsmarkt und zeigt, dass eine nachhaltige Kreislaufwirtschaft möglich ist. Dafür wurden die Projektpartner gemeinsam mit dem TRIGOS – der Auszeichnung für verantwortungsvolles Wirtschaften – geehrt.

Die Kinder konsumieren die Milchprodukte in der Pause, nach Gebrauch werden die Becher wieder eingesammelt und gelangen anschließend zum Recyceln zurück zu den Schulmilchbauern. Die gesammelten Trinkbehälter werden vom Bauernhof abgeholt, gewaschen und geschreddert. Das geschredderte Material, die sogenannten Flakes, wird gereinigt und aufbereitet. Aus der extrudierten Folie werden bei Greiner Packaging schlussendlich neue r-PET Becher tiefgezogen, die in weiterer Folge wieder von den Bauern befüllt und von Neuem an Schulen und Kindergärten geliefert werden können. Durch diesen Kreislauf werden im Vergleich zu Mehrweg-Glasflaschen um über 30 Prozent weniger CO2-Emissionen verursacht. Das Recycling der Becher erfordert zudem weniger Energie als beispielsweise die Aufbereitung von Mehrwegglas und es entstehen weniger Abfälle. Problemlos möglich ist dies alles jedoch nur, weil die Becher nicht bedruckt werden und zu 100 Prozent aus Monomaterial bestehen.

Trigos Ehrenpreis

Der Trigos-Ehrenpreis wurde dieses Jahr an Reinhard Schneider, geschäftsführender Gesellschafter und Inhaber von Werner & Mertz, für sein umfassendes Nachhaltigkeitsmanagement und sein besonderes Engagement im Bereich Verantwortung und Zukunftsfähigkeit verliehen.

Kategorie

Veröffentlicht am

20.09.2021