Tirol Milch_Wörgl

Tirol Milch ist klimapositiv

Für die Tirol Milch Molkerei in Wörgl ist Umweltschutz seit Jahren gelebte Realität. Jetzt wurde das Unternehmen als erstes seiner Art in Österreich als klimapositiv ausgezeichnet.

Die Tirol Milch zählt aufgrund zahlreicher Maßnahmen zu den nachhaltigsten Molkereien Europas. Eine Tatsache, der man unter anderem mit der Einführung von Milch in der Mehrwegglasflasche Ausdruck verliehen hat. Aber auch sonst stellt das Unternehmen nachhaltiges Denken in den Fokus seines Handelns. So wird etwa der Wassereinsatz streng überwacht, anfallendes Abwasser in der werkseigenen Kläranlage gereinigt oder Energie aus Photovoltaikanlagen genutzt. Außerdem kommen im Biomasse-Heizwerk nachwachsende Rohstoffe wie etwa Hackschnitzel aus den Tiroler Wäldern zum Einsatz. Und mit der Abwärme aus der Produktion können umgerechnet rund 640 Haushalte in Wörgl mit Energie versorgt werden.

Wertschöpfung im Land halten

„Regionale Wirtschaftskreisläufe sind wichtiger denn je und sie sind auch erfolgreich. Das zeigt das Beispiel unserer Tirol Milch Molkerei in Wörgl sehr gut, wo wir etwa 80 % des gesamten Tiroler Milchaufkommens regional zu besten heimischen Milchprodukten veredeln“, erklärt Geschäftsführer der Berglandmilch/Tirol Milch DI Josef Braunshofer. Die Erlöse aus dem Verkauf der Tirol Milch-Artikel kommen den milchliefernden Bauern zugute, die die einzigen Eigentümer des Unternehmens sind. So stärkt man den heimischen Wirtschaftskreislauf und hält die Wertschöpfung im Land.

Darüber hinaus legen die Bauern aber nicht nur in der Molkerei Wert auf Nachhaltigkeit, sondern auch bei der Bewirtschaftung der eigenen Höfe, wie das Bekenntnis zu 100 % Gentechnikfreiheit, der Verzicht auf das Pflanzenschutzmittel Glyphosat und der Einsatz von heimischem Futter für die Tiere unterstreicht.

Klimaschutzprojekt kompensiert nicht vermeidbare Treibhausgase

Um dem im Kyoto Protokoll beschriebenen „Clean Development Mechanism“ nachzukommen, kompensiert die zur Berglandmilch gehörende Tirol Milch nicht vermeidbare Emissionen durch Investitionen in ein Klimaschutzprojekt in Asien. Aufgrund der geringen Menge dieser wurde hiermit bereits deutlich mehr ausgeglichen als ausgestoßen wird, weshalb sich die Molkerei über die Auszeichnung klimapositiv freuen darf. (ms)

Siegel_klimapositiv

Veröffentlicht am

23.02.2021