Werbung

Werbung

Spatenstich in der steirischen Spar-Zentrale: v.l.n.r.: Benjamin Portugaller (Spar Österreich Bauabteilung), Prok. Günther Weitzer (Leiter Bereich Logistik/Warenfluss Spar Steiermark), Wirtschaftsstadtrat Dr. Günter Riegler, Verena Elbe (GPM Baumanagement), Mag. Christoph Holzer (Geschäftsführer Spar Steiermark) und Bezirksvorsteher Helmuth Scheuch.

Spar erweitert Standort Graz-Puntigam

Spar investiert 45 Millionen Euro am Standort Graz-Puntigam und erweitert die Lagerfläche.

Mehr Platz für die Spar-Zentrale Graz: Die derzeitige Logistikfläche der Spar-Zentrale ist 30.000 m² groß – dazu soll durch einen umfangreichen Ausbau eine Hallenfläche von 9.700 m² mit 12.000 Palettenplätzen neu hinzukommen (2600 davon unter der Erde), was großzügige Reserveplätze garantiert.

Mit einer Investition von 45 Millionen Euro will die Spar Zweigniederlassung Graz allerdings nicht nur an Größe gewinnen, sondern auch auf Modernisierung setzen: Die neue Logistikhalle wird über ein von der Firma Knapp installiertes vollautomatisches Palettenlager verfügen. Bei dem Ausbau setzt Spar auch auf Nachhaltigkeit. Auf den Dachflächen, der neuen Logistikhalle wird eine neue Photovoltaikanlage errichtet, welche die bereits vorhandene PV-Anlage am Dach der Zweigniederlassung in Zukunft ergänzen wird. Als Tragsystem für das Dach der neuen Logistikhalle kommen außerdem Holzträger zum Einsatz. Verbaut werden insgesamt 630 m³ Holz. „Nachhaltiges Zukunftsdenken hat seit Gründung von Spar einen hohen Stellenwert. Mit der Investition sichern wir unseren Logistikstandort in Graz-Puntigam auch für die Zukunft optimal ab“, so Mag. Christoph Holzer, Geschäftsführer von Spar Steiermark und Südburgenland.

Zu Geschichte

Spar Steiermark/Südburgenland wurde 1958 gegründet. Im Jahr 1965 siedelte die Zweigniederlassung auf das heutige Areal in Graz Puntigam. In den Jahren 1980 und 1998 erfolgten weitere Ausbaustufen. Im Jahr 2010 siedelte die Interspar Bäckerei auf das Gelände der Spar Zweigniederlassung und eine neue Logistikhalle wurde errichtet. Der bisher letzte Ausbau fand im Jahr 2018 mit der Erweiterung und Modernisierung des Grazer Tann-Werkes statt. Heuer ist nun der Startschuss für die fünfte Ausbaustufe gefallen.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

02.06.2022