Werbung

Werbung

Select Aperitivo in Österreich angekommen: Markenbotschafter Julio Pereira und Kattus-Borco Brandmanagerin Sonja Murauer

Select Aperitivo in Österreich angekommen

Der klassische venezianische Aperitif und wurde 1920 im Castello-Viertel von den Pilla Distilleries kreiert und wird nun in Österreich von Kattus-Borco vertrieben.

Alle, die die Stadt Venedig kennen, kenn auch einen ihrer bekanntesten Aperitifs: Select. Heiß wurde er in Österreich ersehnt, nun ist er da. Seit kurzem vertreibt Kattus-Borco den Select Aperitif in Österreich. Sonja Murauer, BA, Brandmanagerin bei Kattus-Borco: "Select ist ausgewogen im Geschmack und nicht zu süß und nicht zu bitter. In Italien trinkt man ihn mit Prosecco, Soda und ganz wichtig: einer Olive".

Die Kombination aus Prosecco, Soda, Select Aperitivo und die Olive geht auf österreichische Kaufleute zurück, die dem komplexen Bitter aus 30 Botanicals damit zum Inbegriff italienischer Lebensfreude machten, die rund um den Globus als „Veneziano“ zelebriert wird. Manche Kräuter, wie etwa Wacholder und Rhabarber Wurzeln, werden verraten, viele bleiben aber als "Firmengeheimnis" in Venedig, wo Select nach wie vor hergestellt wird. 

Für den start der Marke hat sich Kattus-Borco etwas besonderes einfallen lassen und einen Markenbotschafter bestellt. Der ehemalige Barchef des Sans Souci, Julio Pereira, wird zum ersten Markenbotschafter für Select Aperitivo in Österreich ernannt. Er wird Gastronomen und Genussliebhabern künftig das A und O der original Venezianischen Aperitivo-Kultur schmackhaft machen. „Das aktuelle Comeback der Aperitivo-Kultur ist der richtige Moment, um sich ihrer Wurzeln zu besinnen und die echte Tradition hochleben zu lassen, die den originalen Genuss ausmacht. Select Aperitivo ist das A und O des Spritz, wie man ihn in Venedig seit zehn Dekaden genießt – Aperitivo mit Olive. Mit seinem intensiven Rubinrot und dem unverwechselbaren bittersüßen Geschmack ist er die erste Wahl für Connaisseurs und Individualisten“, sagt Pereira.

Kategorie

Veröffentlicht am

15.07.2021