Respact Ehrenmitgliedschaft

RespACT Ehrenmitgliedschaft

Das respACT-Präsidium ehrt den CEO der Mondi Group für sein langjähriges Engagement bei CSR in Österreich.

In einer exklusiven Runde ehrenamtlicher respACT-Vorstände verlieh Daniela Knieling, respACT-Geschäftsführerin, Peter Oswald die Ehrenmitgliedschaft. Der CEO des globalen Verpackungs- und Papierkonzerns Mondi – selbst Mitgliedsunternehmen bei respACT - bekleidete von 2007 bis 2013 die Funktion des Präsidenten der Unternehmensplattform respACT.  

Mit der Ehrenmitgliedschaft reiht sich der aus Oberösterreich stammende CEO des südafrikanisch-britischen Verpackungs- und Papierkonzerns Mondi nun in die Riege verdienter Persönlichkeiten rund um den Verein respACT – austrian business council for sustainable development ein: „Die Ehrenmitgliedschaft bei respACT ist für mich eine große Auszeichnung und ich freue mich darüber weiterhin ein Teil Österreichs führender Unternehmensplattform für CSR zu sein. In meinen sechs Jahren als respACT-Präsident durfte ich eine Vielzahl an engagierten respACT-Mitgliedsunternehmen kennen lernen, welche sich für verantwortungsvolles Wirtschaften in Österreich einsetzen. Die Mondi Group konnte ihren CO2-Ausstoß von 2004 bis 2017 um 38% senken und erhöhte gleichzeitig die Selbstversorgung mit erneuerbarer Energie durch Verbrennung der Biolauge und von Holzresten auf 65%. Das gesellschaftliche Engagement von Mondi ist von starken Partnerschaften mit Hilfs- und Umweltorganisationen geprägt.“  

Zudem gab Peter Oswald den respACT-Vorständen einen Einblick in eine Initiative mit hohem Nachhaltigkeitswert: „In unserem Projekt ‚Mondi Eco Solutions‘ geht es um nachhaltigere Verpackungslösungen: Zum einen entwickeln wir Papierverpackungen, die Kunststofflösungen ersetzen. Zum anderen arbeiten wir an flexiblen Verpackungen, die formstabile Lösungen ersetzen und damit den Kunststoffverbrauch um durchschnittlich 70 % senken.“