Neuer Präsident des Vienna Economic Forums

Österreichische Post mit viel Neuem

Peter Umundum wird VEF-Präsident, die Post AG entwickelte sich positiv.

DI Peter Umundum, Vorstand der Österreichischen Post für Paket & Logistik, übernimmt die Funktion des VEF-Präsidenten von DI Dr. Günther Rabensteiner. Der Ausbau der regionalen wirtschaftlichen Zusammenarbeit in Südost- und Osteuropa ist nicht nur Ziel des VEF, sondern spielt auch für die Österreichische Post AG und deren Auslandsbeteiligungen im Logistikbereich eine große Rolle. Das Schärfen und Erweitern des regionalen Schwerpunktes sowie die Fokussierung auf übergreifende inhaltliche Themen, wie etwa Digitalisierung oder Nachhaltigkeit, beschreiben die kommenden Herausforderungen des VEF.

Post mit positiver Umsatzentwicklung 2019

Das Geschäft der Österreichischen Post hat sich im Jahr 2019 trotz herausfordernder Rahmenbedingungen sehr zufriedenstellend entwickelt. Der Konzernumsatz konnte um 3,2 % auf 2.021,6 Mio EUR gesteigert werden. Mit einem starken Wachstum in der Division Paket & Logistik von 14,5 % wurde der Rückgang in der Division Brief, Werbepost & Filialen (-0,8 %) mehr als kompensiert. In der Division Paket & Logistik wurden Umsatzsteigerungen sowohl in Österreich (+15,9 %) als auch in den Tochtergesellschaften in Südost- und Osteuropa (+8,7 %) verzeichnet. Der Paketmarkt bleibt national und international geprägt von einem Marktwachstum, das auf privaten Online-Shopping Zuwächsen basiert und von anhaltender Wettbewerbsintensität und Preisdruck betroffen ist. „In Österreich ist die Partnerschaft zwischen der Österreichischen Post und der Deutsche Post DHL Group seit 1. August 2019 sehr gut angelaufen. Die große Herausforderung des erhöhten täglichen Zustell- und Transportvolumens konnte seither logistisch gut bewältigt werden“, so Generaldirektor DI Dr. Georg Pölzl.
 
Ein wichtiger Meilenstein im wachstumsbedingten Ausbau der Sortierkapazität war 2019 die Inbetriebnahme des neuen Paket-Logistikzentrums Niederösterreich (Hagenbrunn). 2020 stehen mit der Inbetriebnahme des Paket-Logistikzentrums Steiermark (Kalsdorf) und der Zustellbasis Thalgau/Salzburg weitere Kapazitätserweiterungen an. 

 

Veröffentlicht am

12.03.2020