Werbung

Werbung

Penny Prototyp im niederösterreichischen Gaweinstal

Penny Prototyp in NÖ

Mit neu gestalteter Außenfassade präsentiert Penny einen neuen Markttypus.

Wenn man die Chance hat einen Markt, der auf Feier, nicht verbauter Fläche steht, neu zu gestalten, so muss man die Chance nützen. So geschehen bei Penny in Gaweinstal in Niederösterreich. Der alte Markt wurde komplett abgerissen und ein neuer erbaut. Dieser hatte nun Eröffnung. 
Gestaltet mit warmen Farbtönen erhält die Fassade eine weiche Optik, wodurch der Markt für die Kunden noch einladender wird. 
Aber auch im Markt selbst gibt es für Kunden und Mitarbeiter einige Neuerungen zu entdecken. So gibt es nun für den neuen Fleischhauer Arbeits- und Kühlräume für die individuelle Zubereitung von Frischfleisch direkt in der Filiale. In der Penny Backstube können die Verbraucher in Ruhe aus dem Brot- und Gebäcksortiment wählen, während die Selbstbedienungsspender von der Rückseite mit frischen Produkten befüllt werden. Mit der Wiedereröffnung des Marktes sind auch die Amazon Locker wieder zu den gewohnten Zeiten für die Abholung von Paketen geöffnet.

Der Penny Standort in Gaweinstal sichert 9 Arbeitsplätze in der Region. Der Penny Markt in Gaweinstal wird wie das restliche Penny Filialnetz mit 100 % Grünstrom betrieben. Die Raum- und Parkplatzbeleuchtung besteht aus Voll-LED. Die Innenausstattung des Marktes rund um Regale, Kühlmöbel und auch die Kältetechnikanlage wurden bewusst erhalten, um Ressourcen zu schonen. Für noch mehr Nachhaltigkeit sorgt die Pflanzung von Bäumen entlang des Parkplatzes. 

Mit rund 1900 Produkten auf über 675 m2Verkaufsfläche stellt der wiedereröffnete Penny Markt ein vielfältiges Sortiment bereit. Darunter sind viele Markenartikel.

Penny Gaweinstal Innenaufnahme

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

25.11.2021