Christoph Henöckl (li.) übergab die Garant-Geschäftsführung kürzlich an Gerhard Bauernfeind

Neue Führung bei Garant Tiernahrung

Christoph Henöckl übergab die Garant-Geschäftsführung an Gerhard Bauernfeind.

In der Garant Tiernahrung, einem Tochterunternehmen der RWA Raiffeisen Ware Austria AG und ein Hersteller insbesondere für Nutztiere, aber auch Pferde und Kleintiere, kam es zum Jahreswechsel zu einer Veränderung in der Führungsspitze. Christoph Henöckl widmet sich nach 25 Jahren als Geschäftsführer neuen Aufgaben. Ihm folgt Gerhard Bauernfeind, zuletzt Geschäftsführer von Lamb Weston / Meijer Austria.

Anfang Jänner übernahm Gerhard Bauernfeind vom langjährigen Geschäftsführer Christoph Henöckl die Leitung des österreichischen Unternehmens, das an den Standorten Pöchlarn, Aschach und Graz produziert. Unterstützt wird Bauernfeind in seiner Funktion von Gerald Gruber als neuem Leiter des Bereichs Markt.

Christoph Henöckl legte seine Funktion als Geschäftsführer der Garant Tiernahrung nach 25 Jahren und insgesamt 30 Jahren im Mischfutterbereich zurück. Dabei folgte er dem Motto „Aufhören, wenn es am besten ist“ und widmet sich zukünftig neuen Aufgaben. 

Mag. Dr. Gerhard Bauernfeind absolvierte das Doktorstudium Mikrobiologie an der Leopold-Franzens-Universität Innsbruck. Anschließend startete er seine Karriere beim Kindernahrungshersteller Milupa, wo er nach fünf Jahren in die Geschäftsführung berufen wurde. Bauernfeind war in weiteren internationalen Unternehmen aus der Lebensmittelbranche als Geschäftsführer aktiv, zuletzt beim industriellen Kartoffelverarbeiter Lamb Weston / Meijer Austria.

Veröffentlicht am

16.01.2020