Werbung

Werbung

METRO Österreich veräußert AGM Standort Klagenfurt an Transgourmet Österreich

Metro veräußert AGM Klagenfurt an Transgourmet

Metro Österreich veräußert AGM Standort Klagenfurt an Transgourmet Österreich

Metro Cash & Carry Österreich veräußert, in Erfüllung der kartellbehördlichen Auflage, den AGM-Großmarkt Klagenfurt an die Transgourmet Österreich GmbH. Eine entsprechende Vereinbarung wurde von beiden Unternehmen unterzeichnet. Das Closing steht unter dem Vorbehalt behördlicher Genehmigungen und wird bis Herbst angestrebt.

Metro Österreich kommt mit der Veräußerung einer Verpflichtung des Kartellgerichtes nach, die Teil der Auflagen im Zuge der AGM-Übernahme war. Konkret bezieht sich diese auf die Veräußerung der blanken Liegenschaft und des Gebäudes der AGM Klagenfurt an einen Mitbewerber.Das operative Geschäft wird nach dem Vollzug des Verkaufes der Liegenschaft von Metro Klagenfurt übernommen. Das bedeutet, dass Metro allen AGM- Mitarbeitern und Kunden ein Angebot zum Wechsel machen wird. Der laufende Betrieb wird für AGM-Kunden damit am Metro Standort Klagenfurt ohne Unterbrechung weitergeführt. Sie profitieren einerseits davon, weiterhin ihr gewohntes AGM Sortiment beziehen zu können, und gleichzeitig von der Sortimentsvielfalt der Metro.

Metro Österreich CEO Xavier Plotitza: „Sobald die Liegenschaft verkauft ist, freuen wir uns darauf nicht nur die bisherigen AGM-Mitarbeiter, sondern auch die bisherigen AGM-Kunden im Team Metro begrüßen zu dürfen. Für alle Beteiligten ist ein problemloser Übergang sichergestellt. Sie erhalten auch bei Metro Klagenfurt das gewohnte Eigenmarken-Sortiment der AGM und können ihre AGM-Kundenboni zu uns mitnehmen.“

Modernster Abhol- und Zustellstandort geplant

Transgourmet verstärkt seine Marktpräsenz in Kärnten, wo aktuell ein Abhol- und Zustellstandort in Villach betrieben wird, mit dem Kauf der Immobilie in Klagenfurt deutlich. Der mittlerweile 20 Jahre alte Standort in der Landeshauptstadt wird aufgrund der derzeit vorliegenden Genehmigungen im ersten Schritt zu einem Transgourmet Cash&Carry Abholgroßmarkt adaptiert und im März 2023 – also vor Beginn der regional so wichtigen Sommersaison – wieder eröffnen, um Abholkunden möglichst nahtlos bedienen zu können. Bis Ende 2023 wird Klagenfurt in weiterer Folge zu einem hochmodernen, den Anforderungen der Gastronomen und Hoteliers entsprechenden, nachhaltigen Transgourmet Multi-Channel-Standort ausgebaut, der dann auch Zustellung anbietet. „Wir sind für Hotellerie und Gastronomie ein bewährt verlässlicher und guter Partner und schaffen nun in Kärnten weitere Kapazitäten. Bis zur Wiedereröffnung des Standortes in Klagenfurt bedienen wir sowohl bestehende als auch potenzielle Kunden vom Standort Villach aus“, so die beiden Transgourmet Geschäftsführer Thomas Panholzer und Manfred Hayböck.“ Insgesamt 18.000 verschiedene Artikel und umfangreiche Dienstleistungen bietet Transgourmet künftig auch in Klagenfurt an. Dazu ist ein – den strengen Nachhaltigkeitskriterien von Transgourmet – entsprechender Um- und Zubau nötig.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

06.09.2022