Metro errichtet Photovoltaik-Anlagen

Metro errichtet Photovoltaikanlagen

Metro Österreich setzt das Engagement für Nachhaltigkeit mit Photovoltaikanlagen fort.

Gemeinsam mit dem Photovoltaik-Experten Wien Energie werden in den nächsten Jahren bis zu 11 Standorte des Großhändlers mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet. Drei Großmärkte – Wien-Simmering, Wiener Neustadt und Klagenfurt – werden noch im Lauf dieses Jahres mit eigenen Photovoltaik-Anlagen ausgerüstet. Weitere Standorte sollen bis 2023 folgen.

Österreichs größter Energiedienstleister investiert im Rahmen dieser Kooperation insgesamt 8 Mio. Euro in den Ausbau von acht Megawatt Photovoltaik-Leistung. Rund 120.000 m2 Dachfläche können so künftig sinnvoll für die Produktion von Sonnenstrom genutzt werden. Das spart jährlich knapp 2900 Tonnen CO2. Metro Österreich CEO Xavier Plotitza und Wien Energie- Geschäftsführer Michael Strebl unterzeichneten Ende Mai eine entsprechende Kooperations-Vereinbarung.

Veröffentlicht am

04.06.2019