Werbung

Werbung

Maresi-Geschäftsführer Dr. Andreas Nentwich

Maresi: Jetzt wird's heiß

Mit innovativen Konzepten und Neuprodukten bei den beiden Marken Twinings und Yogi Tea will Maresi weiter den österreichischen Tee-Markt erobern.

In der vergangenen Teesaison konnte Maresi die Position seiner Vertriebsmarken am heimischen Tee-Markt weiter festigen: Einerseits konnte Twinings mit 36,1 % Mengenanteil die Marktführerschaft im Schwarztee-Segment halten, andererseits konnte bei Yogi Tea der Absatz im österreichischen Handel um 5 % gesteigert werden.

Die Kraft des Ayurveda

Das erfreuliche Wachstum bei Yogi Tea ist laut Maresi-Geschäftsführer Dr. Andreas Nentwich insbesondere auf die neu eingeführte Sorte „Basische Kräuter“ und auf die sehr erfolgreichen Display-Vermarktungen im Hypermarkt-Bereich zurückzuführen. „Auch die limitierte ,Bee-Happy’-Promotion mit emotionalem Verpackungsdesign und der erklärenden Broschüre hat einen großen Beitrag geleistet und Awareness geschaffen“, so Nentwich. In einer Zeit, die geprägt ist von Schnelligkeit, Hektik und Unsicherheiten, bedeutetet Teetrinken eine kleine Auszeit vom Alltag zu nehmen und sich etwas Gutes zu tun. Von diesem Bedürfnis profitiert Yogi Tea stark mit seinen ayurvedischen Teesorten. Des weiteren profitiert Yogi Tea auch von der steigenden Nachfrage nach Bio-Tees und zählt marktanteilig inzwischen zu den drei größten Bio-Marken.

In der heurigen Teesaison greift Yogi Tea einen weiteren Trend auf und gibt erstmals mit Superfoods die Richtung vor: Neu auf den Markt kommen die biologischen Kräutertee-Mischungen „Yogi Tea Natürliche Balance“ mit Süßholz, Zitronengras und Shiitake-Pilzen sowie „Yogi Tea Minzige Chlorella“ mit Minze und Chlorella-Alge. Die Süßwasser-Alge gilt aufgrund ihres hohen Gehalts an Protein und Vitamin B12 als Superfood und soll Studien zufolge durch die hohe Chlorophyll-Konzentration Schadstoffe im Körper binden und Entgiftungsprozesse unterstützen.
Erstmals wird es außerdem von Yogi Tea heuer zu Weihnachten einen Tee-Adventkalender mit den besten Wintersorten geben, und auch der beliebte „Christmas Tea“ wird wieder erhältlich sein und am PoS aufmerksamkeitsstark mittels Displays platziert. Um in der Weihnachtszeit Gutes zu tun, unterstützt Yogi Tea mit dem Verkauf – wie schon in den vergangenen Jahren – das Bildungsprogramm „Medadumbara Organic“ in Sri Lanka. Das Programm ermöglicht Kindern den Schulbesuch und verschafft ihnen so Aussicht auf eine bessere Zukunft.

Yogi Tea setzt bei den diesjährigen Tee-Neuheiten auf trendiges Superfood wie die Chlorella-Alge oder Shiitake-Pilze.

 

Twinings goes bio

Der Bio-Anteil im Teemarkt steigt stetig weiter und macht mittlerweile fast 10 % aus. Auf diesen Zug springt jetzt auch Twinings auf und bringt erstmals eine brandneue Bio-Linie mit zusätzlichem Wellbeing-Benefit auf den Markt: Sechs harmonische Kräutertees für das tägliche Wohlbefinden in zertifizierter Bio-Qualität. Bei den Kräuterteemischungen setzt Twinings auf außergewöhnliche Kompositionen von Kräutern und Früchten, kombiniert mit belebenden Zutaten wie Ingwer, Kurkuma, Rosmarin oder Guarana. Jeder der Tees verspricht eine besondere Wirkung und soll dabei helfen, besser durch den Tag zu kommen und jede Lebenssituation zu meistern. Die passenden Namen der Twinings Wellbeing-Tees sprechen für sich: „Motivationsschub“, „Tatendrang“, „Muntermacher“, „Bauchschmeichler“, „Innere Stärke“ und „Gute Nacht“.
Unterstützt werden die neuen Twinings Bio-Tees durch verschiedene verkaufsfördernde Aktivitäten: Sie werden in den Märkten mit prominenten Zweitplatzierungen ins Auge stechen, dazu kommen eine Samplingaktion beim Depot-Onlineshop sowie Kooperationen mit dem Online-Händler Foodist und der Fitness-Influencerin Pamela Reiff.

Twinings Bio-Tee Motivationsschub

Tags

Veröffentlicht am

26.09.2021