illycaffè lanciert #onemakesthediffernce

illycaffè: 175 Tonnen weniger Kunststoff

illycaffè startet das Projekt #onemakesthedifference mit dem Ziel, bis 2033 klimaneutral zu werden.

illycaffè präsentiert #onemakesthedifference (One Makes The Difference), eine neue Initiative, die als Teil des globalen Nachhaltigkeitsplans dazu beitragen wird, das Unternehmen bis 2033 klimaneutral zu machen: Der erste Schritt hierzu ist die Vermeidung von etwa 175 Tonnen Kunststoff jährlich.

Mit #onemakesthedifference unterstreicht illycaffè das eigene Bekenntnis und Engagement zu einem nachhaltigen Geschäftsmodell, das in der Lage sein soll, Wettbewerbsvorteile für das Unternehmen zu schaffen und dabei soziale und ökologische Ziele zu integrieren. 

illycaffè hat unter Einsatz neuester Forschung und Technik in den Bereichen Rohstoffe und Produktionsprozesse ein Mehrjahres-Programm erarbeitet, um kontinuierlich immer umweltfreundlichere Produkte erstellen zu können. Sie werden durch den Hashtag #onemakesthedifference gekennzeichnet. 

Mit Juli 2020 sind bereits erste neue, umweltfreundliche Einwegartikel erhältlich – den Anfang machen wiederverwertbare To Go-Becher, die in illy-Cafès, illy-Shops und über andere Verkaufskanäle verfügbar sind und eine Reduktion des Kunststoffverbrauchs um ganze 175 Tonnen im Jahr ermöglichen. In Österreich kommen die To Go-Becher ab Herbst zum Einsatz. 

Im Oktober kommt außerdem die neue Kaffeemaschine X1 ESE & Ground auf den Markt, deren technische Ausstattung es erlaubt, ohne merkliche Aufwärmzeit unmittelbar Kaffee zuzubereiten, Milch zu schäumen und Heißwasser auszugeben. Nach Verwendung geht die Maschine sofort in den energiesparenden Standby-Modus.

Veröffentlicht am

23.07.2020