Werbung

Werbung

Hofer testet Mehrweg-Pfandsystem im Raum Wels

Hofer: Überprüfung der Ökobilanz

Dass Diskonter Hofer Ressourcenschonung und Abfallvermeidung zu seinen wichtigsten Themen zählt, das ist soweit bekannt. Nun wird ein weiterer Baustein überprüft: Mehrweg.

Aktuell gilt Hofers Engagement der Reduktion und nachhaltigeren Gestaltung von Verpackungen sowie der weiteren Steigerung der Wiederverwendungsrate von Verpackungen. Um letzteres Ziel gemeinsam mit den Kunden schrittweise zu erreichen, überprüft der Diskonter aktuell mit einem Testlauf eines Mehrweg-Pfandsystems die ganzheitliche Ökobilanz von Mehrwegverpackungen, um die für die Umwelt beste Lösung zu finden.

Nun bietet Hofer im Rahmen einer zeitlich begrenzten Testphase in allen seinen Filialen in Wels sowie in den beiden Filialen in Sattledt und Marchtrenk ein Mehrweg-Pfandsystem an. In diesen acht Testfilialen stehen den Kunden ausgewählte Artikel in Mehrweggebinden in den Bereichen Bier, Wasser, Limonade und Milch sowie jeweils ein Pfandautomat zur Rückgabe der Pfandverpackungen bzw. -kisten zur Verfügung. Im Zuge des Testlaufs können jene Pfandverpackungen zurückgegeben werden, die in einer der Hofer Filialen mit Pfandautomat zum Verkauf stehen. Der Pfandraum soll entsprechend der Wünsche und Bedürfnisse der Kunden gestaltet werden. Dazu setzt Hofer je Testfiliale eine unterschiedliche Variante von Pfandraum zur Abgabe des Leerguts um, weshalb sich die Pfandrückgabemöglichkeiten sowohl im Innen- als auch im Außenbereich der Testfilialen befinden können. Dadurch möchte der Diskonter möglichst vielfältige Erfahrungswerte sammeln und jene Variante herausfinden, welche die Kundenbedürfnisse am besten erfüllt.

Diese Mehrwegflaschen sind im Portfolio enthalten.
Eine weitere Möglichkeit des Pfandraumes

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

29.07.2021