gurkerl.at stellt regionalen Partnerbetrieben bei Bedarf individualisierte Verpackungen kostenfrei zur Verfügung

gurkerl.at: Verpackung für regionale Partner

gurkerl.at stellt regionalen Partnerbetrieben bei Bedarf individualisierte Verpackungen kostenfrei zur Verfügung.

gurkerl.at war von Anfang an bekannt für seine starke Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten. Diese Tatsache war nicht der Pandemie geschuldet, sondern von vorne herein im Geschäftsmodell des Online-Händlers verankert. 

Nun geht gurkerl.at noch einen Schritt weiter: Die neueste Entwicklung ist das kostenlose Angebot von individualisierten Verpackungen aus umweltfreundlichem Recycling-Material in vier verschiedenen Größen für Obst und Gemüse, das ab Ende Mai verfügbar sein wird. Für Partnerbetriebe aus der Landwirtschaft bedeutet das noch mehr: Konkret bedeutet dies, dass vereinfachte Verträge ohne „versteckte Klauseln“ zum Einsatz kommen, gurkerl.at im Bedarfsfall Verpackungen und Logistiklösungen selbst zur Verfügung stellt, das Marketing-Team von gurkerl.at bei der erfolgreichen Produktvermarktung unterstützt und eigens abgestimmte Ernte- und Produktionspläne bezüglich Artikelvielfalt und saisonaler Mengenplanung erstellt werden.

Neueste Entwicklung: Individualisierte Kartonverpackungen ohne Extrakosten

Der neueste Streich von gurkerl.at ist wie erwähnt das kostenfreie Angebot von recyclebaren Kartonverpackungen für regionale Partnerbetriebe im Bereich Obst und Gemüse. Die Partner können bei Bedarf aus vier verschiedenen Größen der Kartons auswählen und sie mit ihrem individuellen Branding versehen lassen. Die umweltfreundlichen Verpackungen werden aus FSC®-zertifizierten Primärfaserrohstoffen aus nachhaltiger Anbauwirtschaft hergestellt und sind lebensmittelecht bedruckt. Die Verpackungen werden mit Ende Mai im Umlauf sein.

Bilanz Rohlik Group und gurkerl.at

Die Rohlik Group, der Mutterkonzern von gurkerl.at, führt ihr rasantes Wachstum innerhalb Europas erfolgreich fort. Das Unternehmen beendet sein Geschäftsjahr 2021/22 mit über einer Million aktiven Kunden, fast 10 Millionen Bestellungen und einem Netto-Umsatz von 490 Millionen Euro. Mehr als 75.000 Kunden, rund 600.000 Bestellungen und einen Netto-Umsatz von zirka 50 Millionen Euro verdankt Rohlik dabei seinem österreichischen Tochterunternehmen gurkerl.at.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

04.05.2022