Tag der offenen Tür bei GS1 Austria, Editel, ECR und LMW

Immer offen für Handel und Industrie

Nicht alle 10.000 Kunden, die GS1 Austria nun zählt, waren am Tag der offenen Tür dabei.

Die Idee des Tags der offenen Tür der Servicebereiche GS1 Austria, ECR Austria, Editel und L-MW (Logistik Verbund Mehrweg) brachte für die rund 150 Besucher exzellente Einblicke in die tägliche Arbeit der Experten. Wie wichtig die einzelnen Bereiche sind, wurde in spielerischer Art und Weise vermittelt. "Wir sind Dienstleister für Industrie und Handel", so Mag. Gregor Herzog, Geschäftsführer GS1 Austria.

"Die über 30-jährige erfolgreiche Firmengeschichte der Editel und die damit einhergehende stetige Weiterentwicklung  unserer Lösungen und der EDI-Plattform eXite lässt sich vor allem auf eines zurückführen: Das Vertrauen und Engagement unserer Kunden. So war es seit jeher unser Ziel, unsere Anwender von Beginn an in unsere Entwicklungen miteinzubeziehen. Vom Barcode über die Supply Chain, bis hin zur ausgeklügelten Logistik mit technischen Finessen, all das bieten die einzelnen Bereiche an", so Mag. Gerd Marlovits, Geschäftsführer Editel.

Vor kurzem begrüßte auch GS1 Austria den 10.000. Kunden: das oberösterreichische Start-Up „Pedacola“. Dabei handelt es sich um einen naturbelassenen Sirup aus Cola-Kraut, den der Mühlviertler Peter Leitner kreierte und auf den Markt brachte. Die Erschließung weiterer Vertriebswege, wie z. B. über ausgewählte Unimarkt- und Spar-Filialen oder über heimische Onlinehändler erforderte eine eindeutige Artikelkennzeichnung. Zu diesem Zweck hat Peter Leitner Mitte dieses Jahres bei GS1 eine Global Trade Item Number (GTIN), verschlüsselt in einem EAN-Strichcode, angefordert. 

ECR Austria wies verstärkt auf den jährlichen Kongress hin, der heuer am 14. November in der Eventpyramide stattfinden wird und sich sehr auf das Thema Verpackung konzentriert.

 

Gregor Herzog (Geschäftsführer GS1 Austria) und Gerd Marlovits (Geschäftsführer Editel Austria) begrüßen rund 150 Teilnehmer

Veröffentlicht am

05.10.2019