von links nach rechts: Oskar Edespong, CTO / Co-founder, Vertiseit; Johan Lind – CEO / Co-founder, Vertiseit ; Roland Grassberger - CEO / Co-founder, Grassfish; Alexander Korte - CFO / COO, Grassfish.

Grassfish und Vertiseit verbinden sich

Grassfish und Vertiseit gehen zusammen und werden damit zum marktführenden Plattformanbieter im Bereich Retail Digital Signage in Europa.

Grassfish wird Teil der Vertiseit-Gruppe, einer an der schwedischen Nasdaq gelisteten Aktiengesellschaft. Gemeinsam sind sie damit der marktführende Plattformanbieter für Retail Digital Signage in Europa. Beide Unternehmen haben in den letzten Jahren ein rasantes Wachstum erlebt und beliefern internationale Kunden in mehr als 70 Ländern.

Das schwedische Unternehmen Vertiseit ist zusammen mit der hundertprozentigen Tochtergesellschaft Dise ein Retail-Tech-Unternehmen, dessen Ziel es ist, weltweit führend im Bereich Digital In-Store zu werden. Zu den Kunden zählen Marken wie Marks & Spencer, Peak Performance und Volvo. Mit den Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens werden in den Filialen und Showrooms Lösungen für ein starkes Markenerlebnis installiert, die eine nahtlose Customer Journey zwischen digitalen und physischen Kanälen ermöglichen.

Grassfish mit Hauptsitz in Wien wurde 2005 gegründet und bietet heute die Top-Plattform im Bereich Retail Digital Signage als Marktführer in der DACH-Region an. Das Unternehmen verfügt über globale Verträge und führende Kunden wie BMW, Porsche und DHL und konzentriert sich darauf, zukünftige Anforderungen des Einzelhandels schon heute umzusetzen. In den letzten 15 Jahren hat Grassfish ausgezeichnete Beziehungen zu Integrations- und Hardwarepartnern aufgebaut, die eine wichtige Rolle in der Grassfish Erfolgsgeschichte spielen.

Veröffentlicht am

02.06.2021