Norbert Marcher, Chef der Marcher Fleischwerke

Auf der Suche nach Nachwuchsführungskräften

In Zeiten der COVID19-Krise bemerkenswerter denn je: Fleischwerke Marcher suchen Nachwuchsführungskräfte.

Auch heuer und das zum vierten Mal kann der Top-Ten Lebensmittelbetrieb Fleischwerke Marcher Berufseinsteigern Jobs in Schlüsselpositionen anbieten. So werden an den unterschiedlichen Standorten Villach, Graz, Linz und Oberwaltersdorf Vertriebsmitarbeiter, Controller, Logistiker und Produktionsmitarbeiter gesucht. Norbert Marcher, Chef der Marcher Fleischwerke: „Wir können jungen, motivierten Menschen interessante Jobs in einer beständigen Branche anbieten. Alle Mitarbeiter, die wir bis jetzt über unser Trainee-Programm gefunden haben, sind eine wertvolle Bereicherung für unser Team und bringen mit ihren individuellen Zugängen frischen Wind in unser Unternehmen.“ Dieses Angebot ist in Krisen-Zeiten umso beachtlicher und zeigt von einer Stärke des Unternehmens.

Die bei einem Assessment-Center ausgewählten Nachwuchskräfte durchlaufen ein zweimonatiges Trainee-Programm, in dem sie alle Standorte und Abläufe kennen lernen. Im ständigen Austausch mit ihrem Paten übernehmen sie bereits gemeinsame Aufgaben und erhalten somit Einblick in die Schlüsselpositionen. Nach dem Trainee-Programm starten neue Mitarbeiter ihr Karriereprogramm bereits mit selbständigen Aufgaben.

Alle Informationen zu den Bewerbungen findet man auf www.marcher.at, linkedIn oder karriere.at. Das Assessment findet voraussichtlich am 20. Juni in Pörtschach statt, wenn es die Umstände im Zuge der Corona-Krise zulassen.

Über Fleischwerke Marcher

Mit einem Umsatz von 550 Mio. Euro ist das Familienunternehmen Marcher Gruppe heute der achtgrößte österreichische Nahrungs- und Genussmittelhersteller. Ausgehend von der Firmenzentrale in Villach beschäftigt die gesamte Unternehmensgruppe an insgesamt neun Standorten österreichweit rund 1800 Mitarbeiter. Verarbeitet werden jährlich 150.000 Rinder sowie 1.000.000 Schweine, exportiert wird in 40 Länder auf vier Kontinenten.

Die Marcher Fleischwerke verfügen über zahlreiche Premiummarken: Im Fleischbereich sind dies „Styria Beef“, „absolut steirisch“ sowie www.fleischwerkstatt.at. „Landhof“, „Loidl“ und „die Ohne“ decken die Feinkostschiene ab. „Blasko Convenience“ rundet das Portfolio im Conveniencebereich ab.

Veröffentlicht am

23.03.2020