Erstmals Eis in rosa von Magnum Ruby

Das erste Eis in echtem Rosa

Barry Callebaut hat es "erfunden", Magnum von Eskimo nun für sich entdeckt: die Schokoladevariante Ruby.

Im Speiseeis-Segment hat Unilever nun bis Juni die Variante exklusiv, aus den klassischen Schokolade-Bereichen kannst man sie schon länger: Ruby, die rosa Schokolade. Präsentiert wurde sie vom Schokolade-Experten und -Hersteller Barry Callebaut, der sie schon 2017 auf der ISM in Köln vorgestellt hat. Für den Speiseeis-Bereich wurde sie noch nie verwendet, das soll sich jetzt mit Magnum Ruby ändern. Ruby Schokolade ist die größte Innovation in der Welt der Schokolade seit der Entdeckung weißer Schokolade vor 80 Jahren und neben dunkler, Vollmilch- und weißer Schokolade die vierte Art überhaupt. Ruby Schokolade wird aus Ruby-Kakaobohnen hergestellt, die aufgrund ihrer besonderen Merkmale sorgfältig ausgewählt wurden.

Ruby Schokolade gilt aufgrund ihres unvergleichlichen Geschmacks und dem außergewöhnlichen Äußeren unter Köchen und Chocolatiers als echte Neuheit. Seit der Markteinführung wird sie im Asien-Pazifik-Raum, in Europa, im Mittleren Osten und in Südafrika sowohl von großen Lebensmittelmarken als auch von kleinen Gewerken wie Patisserien, Konditoreien und Dessertspezialisten genutzt. Ruby Schokolade ist weder Bitter-, Vollmilch- noch weiße Schokolade, sondern bietet ein wirklich einzigartiges und völlig neues Geschmackserlebnis. 

Magnum Ruby ist eine Komposition aus Magnum Ruby-Schokoladenkuvertüre und weißem Schokoladeneis, durchzogen von fruchtiger Himbeersauce. In Österreich wird Magnum Ruby als Kleinpackung und in der 3 Stück-Vorratspackung angeboten werden und ab Februar erhältlich sein.

 

Magnum Ruby 3-Stück Vorratspackung

Veröffentlicht am

13.01.2020