Eggers & Franke startet in Österreich

Eggers & Franke startet in Österreich mit einem ausgewählten Sortiment an Spirituosen sowie Premium-Weinen und Schaumweinen aus aller Welt.

1804 gegründet, ist Eggers & Franke heute einer der führenden Wein- und Spirituosen-Distributeure in Deutschland und beliefert über drei – jeweils spezialisierte – Tochterunterunternehmen den Fach- und Lebensmittelhandel ebenso wie die Gastronomie. Zwei weitere Unternehmen der Gruppe sind darüber hinaus via Direktverkauf und Online-Shop für das B2C-Geschäft zuständig. Zum Portfolio gehören neben renommierten Weinmarken wie „Baron Philippe de Rothschild“ oder „Doppio Passo“ auch internationale Spirituosen wie „Fernet-Branca“, „Moskovskaya“, „Cointreau“ oder „Rémy Martin“.

Neuer Player am Markt

Anfang 2019 wurde mit Eggers & Franke Österreich die erste Niederlassung außerhalb Deutschlands gegründet und wird seither von Geschäftsführer Patrick Paternina von Wien aus geleitet. Er ist seit 25 Jahren erfolgreich in der FMCG-Branche aktiv und war die letzten 11 Jahre in führenden Positionen bei Bacardi tätig. Nachdem nun alle Strukturen geschaffen und das 8-köpfige erfahrene Marketing- und Vertriebsteam perfekt zusammengestellt ist, will Patrick Paternina jetzt so richtig durchstarten und das österreichische Marktpotential voll ausschöpfen. Unterstützt wird er dabei u.a. von Vertriebsprofi Burkhard Zechner als Verkaufsdirektor Gastronomie und Patrick Eppacher als kreativem Marketing-Spezialisten.

Zu Beginn liegt der Schwerpunkt von Eggers & Franke Österreich auf den Top-Brands aus dem Hause Fratelli Branca, einem Partner der ersten Stunde. Flaggschiff ist natürlich der weltweit bekannteste Bitter Fernet-Branca, dazu kommen der Minzlikör Branca Mentha, der Espressolikör Borghetti sowie Grappa Candolini.
Ein weiterer Fokus liegt auf italienischen (Schaum-)Weinen: Besonders stolz ist man auf den Vertrieb von Doppio Passo. Für diesen Trendwein werden nur ausgewählte Trauben verwendet, die in Süditalien nach dem jahrhundertealten Verfahren der zweifachen Gärung auf den Schalen (ital.: ripassare) verarbeitet werden. Den Kern des Schaumwein-Portfolios bildet wiederum das Prosecco-Sortiment des Hauses Ruggeri, das vorerst fünf Qualitäten umfasst. Abgerundet wird das Sortiment durch die bekannten deutschen Sekt-Marken Geldermann und Mumm.
„Wir sind angetreten, um von Anfang an ein relevanter Player am österreichischen Markt zu sein und durch unsere Erfahrung, Professionalität und Leidenschaft gemeinsam mit unseren Vertriebsmarken zu wachsen“, so Patrick Paternina. Sein erklärtes Ziel ist es, eine 100%-ige Marktabdeckung in Handel und Gastronomie zu erzielen. Dabei schöpft das Österreich-Team Kraft aus der Stärke und jahrzehntelangen Erfahrung der Gruppe und nutzt den 48-Stunden-Lieferservice und das große österreichweite Netzwerk des Vertriebsteams für enge persönliche Verbindungen zu den Geschäftspartnern. Geschäftsführer Patrick Paternina hat jedenfalls viel vor und liebäugelt schon jetzt mit weiteren Top-Marken im Portfolio: „Wir sind klar auf Expansionskurs und freuen uns über neue schlagkräftige Partnerschaften.“

Veröffentlicht am

07.09.2020