Werbung

Der Standort bei Vitana sichert zahlreiche Arbeitsplätz in der Region: (v.l.n.r.:) Ing. Manfred Speiser, Landesrat Mag. Jochen Danninger, Klaus Hraby, Mag. Markus Pois

efko Gruppe eröffnet Vitana Werk

Mit dem Komplett-Neubau in Guntramsdorf für ihre Tochterfirma Vitana investiert die efko Gruppe in ein besonders zukunftsträchtiges Marktsegment.

Trend zu frischen Convenience-Produkten ist ungebrochen, das kann auch die efko Gruppe bestätigen. „Verzehrfertige Salate werden bei den österreichischen Konsument:innen immer beliebter. Vor allem aber steigt die Nachfrage nach sauber gewaschenen, geputzten Gemüsesorten in Restaurants und Hotels, wo Convenience-Produkte auch angesichts des Fachkräftemangels entscheidende Vorteile bringen“, so efko Geschäftsführer Klaus Hraby.
Die Vitana Salat- und Frischeservice GmbH ist seit Jahrzehnten darauf spezialisiert, tagesfrisch geerntetes und streng verlesenes Gemüse zu küchenfertigen Produkten zu verarbeiten. Um den Anforderungen an einen modernen Industriebetrieb im Lebensmittelbereich gerecht zu werden und die Produktion platztechnisch zu vergrößern, erfolgte im Mai 2021 der Spatenstich zum neuen Vitana Werk in Guntramsdorf. Die efko Gruppe investierte 28 Mio. Euro in den Vitana Neubau. Mit dem neuen Standort profitiert das Unternehmen auch von der Nähe zu zahlreichen Gemüsebauern und idealer Verkehrsanbindung. Eine gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist eine wichtige Voraussetzung, um möglichst alle der über 100 Mitarbeiter aus dem alten Werk in Wien-Inzersdorf an den neuen Standort mit zu übernehmen.

Vor kurzem wurde die neue, hochmoderne Vitana Produktionsstätte inklusive Verteilerzentrum in Guntramsdorf eröffnet. Am Beginn der Produktionskette steht eine extrem schnelle und zuverlässige Hightech-Sortieranlage. Mit bildgebenden Verfahren werden Fremdkörper, Verunreinigungen oder etwa Salatblätter, die unseren hohen Qualitätsvorgaben nicht entsprechen, zuverlässig erkannt. Das Produktionsvolumen beträgt über 30 Tonnen pro Tag. Insgesamt hat Vitana rund 500 verschiedene Produkte im Sortiment: von gewaschenen Blattsalaten über küchenfertiges Gemüse bis hin zu marinierten Salaten und Kräutern. 
Vitana verarbeitet jährlich bis zu 10.000 Tonnen Gemüse zu Frische-Convenience-Produkten. Der aktuelle Umsatz beläuft sich auf 22,5 Mio. Euro. 

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

19.01.2023