Werbung

Werbung

Destillerie Bauer in Insolvenz

Destillerie Bauer in Insolvenz

Nach Informationen mehrerer Tageszeitungen ist die Destillerie Bauer in massiven Zahlungsengpässen.

Über das Grazer Unternehmen Destillerie Bauer wurde ein Sanierungsverfahren verhängt, das berichtet neben Tageszeitungen auch der KSV1870. 
Das Traditionsunternehmen besteht seit über 100 Jahren und es erfolgten im Laufe der Jahre diverse Änderungen in der Eigentümerstruktur bzw. Spaltungs- und Übernahmeverträge. Der operative Betrieb befindet sich in der Destillerie Franz Bauer GmbH, Liegenschaften/Immobilien in der nicht insolventen Franz Bauer Immo GmbH. 
Die Antragstellerin ist wiederum zu 100% beteiligt an der Gosling GmbH, Fürstenhof GmbH, FBG Vertriebs GmbH sowie der Bauer Schnaps.at Steinhagen GmbH (Gütersloh).

Das Unternehmen soll fortgeführt und durch einen Sanierungsplan entschuldet werden. Die Überschuldung liegt laut AKV bei rund 2,75 Millionen Euro. Zur Sanierungsverwalterin wurde die Rechtsanwältin Ulla Reisch aus Wien bestellt. Im Unternehmen sind aktuell 23 Dienstnehmer beschäftigt, zudem sind 128 Gläubiger von der Insolvenz betroffen.

Restrukturierungsmaßnahmen sind durchzuführen. Unrentable Unternehmensbereiche sollen geschlossen oder eingeschränkt werden. Durch die Reduzierung soll eine positive Fortführung des Unternehmens ermöglicht werden. Der Vertrieb der Eigenmarken soll gestärkt werden. Die Finanzierung des Sanierungsplanes soll unter anderem aus dem Fortbetrieb des Unternehmens, dem teilweisen Abverkauf des Alkohollagers sowie der Verwertung nicht mehr betriebsnotwendigen Anlagevermögens finanziert werden.

Kategorie

Veröffentlicht am

22.11.2022