Junior Sales Championship im WIFI Salzburg geschlagen

So sehen Champions aus

Junior Sales Champion International 2019: Junge Verkaufstalente aus Italien, Deutschland, der Schweiz und Österreich traten gegeneinander an.

Der Junior Sales Championship international ist geschlagen und der Sieg geht nach Österreich an Lisa Götschhofer (Oberösterreich, Bandagist Heindl) aus dem Wettbewerb hervor, die Plätze 2 und 3 belegen Sebastian Hotwagner (Kika) aus dem Burgenland und Cyrill Eugster aus der Schweiz.

Beim Handels-Lehrlingswettbewerb Junior Sales Champion International treten alljährlich Einzelhandelslehrlinge aus Österreich und dem benachbarten deutschsprachigen Ausland – nämlich aus Bayern, der Schweiz und Südtirol – gegeneinander an. Es handelt sich um die besten Drei der Lehrlingsbewerbe in den teilnehmenden Ländern. Heuer waren das: Gabriel Beguin, Daniela Lehr und Steffi Truxa (alle aus Bayern), Alex Menegatti und Maria Seehauser aus Südtirol (eine Kandidatin war krankheitsbedingt verhindert), Nils Baumberger, Cyrill Eugster und Elvira Brändle aus der Schweiz sowie Lisa Götschhofer, Kerstin Kada und Sebastian Hotwagner aus Österreich. 

In Verkaufsgesprächen wurden von einer Experten-Jury Kundenorientierung, fachliche Kompetenz und die Argumentationskraft der Teilnehmer unter die Lupe genommen. Als zusätzliche Herausforderung verwickelte eine weitere, englischsprachige Kundin die Verkäufer in ein Gespräch. Die Entscheidung war wegen der hohen Qualität der gebotenen Leistungen schwierig – und knapp. Die Abstände zwischen den Wertungen der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren hauchdünn.

Und so geht es weiter

Nach den Lehrlingswettbewerben Junior Sales Champion Österreich und Junior Sales Champion International liegt der Fokus nun auf der Berufs-Europameisterschaft EuroSkills. Dort gibt es eine doppelte Premiere: Die EuroSkills werden im September des nächsten Jahres erstmals in Österreich ausgetragen, und zwar in der steirischen Landeshauptstadt Graz. Und: Mit EuroSklils Retail Sales wird im Rahmen der Berufs-EM 2020 zum ersten Mal auch ein Handels-Bewerb stattfinden. Daran nehmen Teams aus Deutschland, Finnland, Italien, Litauen, Niederlande, Russland, Schweden und last but not least auch aus Österreich teil.

H Ö I

Veröffentlicht am

06.11.2019