Werbung

In den Tann-Betrieben in St. Pölten und Wernberg werden ab sofort.

Tann produziert für Spar Veggie

In den Tann-Betrieben in St. Pölten und Wernberg werden ab sofort pflanzenbasierte Produktinnovationen hergestellt.

In den Spar-eigenen Tann-Fleischbetrieben in St. Pölten und Wernberg in Kärnten werden seit neuestem auch Fleischersatzprodukte produziert. Spar hat knapp 3 Millionen Euro in entsprechende Maschinen und Anlagen investiert.

Erhältlich sind die sieben vegetarischen und veganen Produktneuheiten seit kurzem bei Spar, Eurospar und Interspar unter Spar Veggie. Basis der Produkte sind Erbsen bzw. Erbsen-Protein. Mit 2.700 Produkten haben wir das größte vegetarisch/vegane Sortiment im stationären heimischen Handel. Das gelingt uns neben der Zusammenarbeit mit Exklusivlieferanten und Markenartikelherstellern mit unserer Marke Spar Veggie. Mit der eigenen Entwicklung und Produktion pflanzenbasierter Produkte in unseren TANN-Betrieben ist es uns jetzt möglich, Innovationen schnell umzusetzen und neue Ideen auszuprobieren“, freut sich Spar-Vorstand Mag. Markus Kaser. Neu in den Regalen sind die Vegane Extra in den Variationen „Klassik“, „Gurkerl“ und „Pikant“. Österreichweit eine Neuheit sind die ersten veganen Toastblockscheiben. Abgerundet wird das Sortiment mit dem veganen Faschierten und den veganen Bratstreifen „Kebab“ sowie den vegetarischen Bratstreifen „Chunks“. 

Kategorie

Veröffentlicht am

12.01.2023