Michael Fembek ist Herausgeber des CSR-Guide

CSR Guide 2021 erschienen

Das österreichische Standardwerk für unternehmerische Verantwortung gibt CSR-aktiven Unternehmen Sichtbarkeit.

Der neu erschienene CSR Guide 2021 ist in seiner mittlerweile zwölften Ausgabe umfangreicher und redaktionell dichter denn je. Klimawandel und Greta Thunberg, bewusster Konsum und Ernährung, die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (Sustainable Development Goals, SDGs) und nicht zuletzt Covid-19 regen zum Umdenken an. Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung gewinnen weiter an Bedeutung. „Doch der gesellschaftliche Durchbruch fehlt nach wie vor“, sagt CSR Guide Herausgeber Michael Fembek und ergänzt: „CSR-aktive Unternehmen müssen noch mehr an Glaubwürdigkeit und Sichtbarkeit erlangen. Genau hierbei leistet der CSR Guide als österreichisches Standardwerk für unternehmerische Verantwortung einen wesentlichen Beitrag. Er unterstützt die vielen engagierten Personen, Unternehmen und Interessensvertreter.“

Der CSR Guide umfasst in jeder Ausgabe die Liste der „Engagierten 400“. Das sind schwankend 400 bis 450 Unternehmen, die eine Vorreiterrolle in Sachen CSR einnehmen, ihr Engagement kommunizieren und von unabhängiger Seite beurteilen und bestätigen lassen. Im diesjährigen Guide sind 154 Großunternehmen sowie 280 Klein- und Mittelbetriebe gelistet.

Erhältlich ist der neue CSR Guide 2021 ab sofort unter www.csr-guide.at.

 

P

Veröffentlicht am

09.03.2021