Chris Yorke

Chris Yorke neuer ÖWM-Chef

Chris Yorke ist designierter Geschäftsführer der Weinmarketing Österreich.

Nach einem mehrstufigen Auswahlprozess aus über 90 Bewerbern inklusive Kandidaten-Hearings steht nun die Entscheidung des ÖWM-Aufsichtsrates fest: Chris Yorke ist designierter Geschäftsführer und wird ab 2020 die Nachfolge bei der Österreich Wein Marketing GmbH antreten. Yorke beginnt mit der Einarbeitungsphase an der Seite von Willi Klinger bereits im Oktober dieses Jahres. Willi Klinger bleibt bis Ende des Jahres im Amt, er startete 2007 in der Funktion des Geschäftsführers. Chris Yorke wurde 1965 in Großbritannien geboren und war zuletzt Global Marketing Director, New Zealand Winegrowers, Auckland, Neuseeland. Dort war er zuständig für die Förderung der weltweiten Vermarktung neuseeländischen Weins bei der Dachmarketingorganisation der neuseeländischen Weinerzeuger.

Weinbaupräsident Johannes Schmuckenschlager: "Ich bin überwältigt von der großen Anzahl an Bewerbern für die Position des Geschäftsführers der ÖWM. Dies zeigt das Interesse und die große Anziehungskraft am österreichischen Wein. Mit Chris Yorke haben wir einen Experten für Export aus dem Exportland Nummer eins – Neuseeland – gewinnen können. Er wird sich stark für die Exportinteressen der heimischen Winzer einsetzen.“

Veröffentlicht am

07.06.2019