Brau Union erhöht Beteiligung an Fohrenburger

Brau Union AG erhöht Anteil an Fohrenburger

Vorbehaltlich der Zustimmung der Wettbewerbsbehörde wird der Anteil erhöht.

Die Fohrenburg Brauerei Fohrenburg s'Fäscht GmbH und Brau Union bauen ihre jahrzehntelange Partnerschaft konsequent aus: Brau Union hat zu diesem Zweck Vereinbarungen abgeschlossen, mit denen sie ihre bestehende Beteiligung an der Fohrenburg Beteiligungs-AG von 11% auf 74% - vorbehaltlich der Genehmigung durch die Bundeswettbewerbsbehörde - erhöht.

„Die bisher positive Entwicklung der Fohrenburger Brauerei kann dadurch weiterhin erfolgreich fortgeführt werden“, freut sich Geschäftsführer Wolfgang Sila über die Entscheidung zu Gunsten des beliebten Vorarlberger Biers und seiner mehr als 100 Mitarbeiter. Durch diese Kooperation können in der Brauerei und Logistik neue Synergien geschaffen und auch der Markenkern verstärkt werden; wirtschaftlich zentral ist darüber hinaus, dass mit Brau Union als starkem Partner neue Kundengruppen im süddeutschen Raum erschlossen werden können und dadurch der Produktionsstandort in Bludenz weiter gestärkt werden kann.

Die Brauerei Fohrenburg ist mit 135 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von ca. 29 Mio. Euro eine der bedeutendsten Brauereien in Vorarlberg und braut seit 1881 in Bludenz. Wolfgang Sila bleibt der Fohrenburger Brauerei auch weiterhin als Geschäftsführer erhalten.

Veröffentlicht am

21.11.2019