Werbung

Werbung

Scheckübergabe: Gerold Idinger, Geschäftsführer von Unilever Austria und sein Vorgänger, Nikolaus Huber überreichen den Spendenscheck an Margarethe Rammerstorfer, Vizerektorin Wirtschaftsuniversität Wien, Elke Wilgmann, Vorstand Billa und Klaus Schwertner, Geschäftsführender Direktor der Caritas der Erzdiözese Wien.

Verbündet für "Lernen macht Schule"

"Lernen macht Schule", die Initiative der Caritas, Billa sowie der WU Wien wird auch heuer durch Unilever Austria finanziell unterstützt.

Seit 2010 bringt „Lernen macht Schule“ armutsbetroffene Kinder mit Studierenden zusammen. Bislang haben sich rund 1400 Studierende engagiert und mehr als 140.000 Stunden freiwillige Arbeit geleistet. Die Studierenden, sogenannte Buddys, leisten durch ihre freiwillige Tätigkeit nicht nur einen Beitrag zu einem besseren Miteinander in unserer Gesellschaft, sie lernen auch, sich mit komplexen sozialen Problemlagen auseinanderzusetzen und diesen aktiv entgegenzuwirken – eine Kernkompetenz für Führungskräfte von morgen.

Unilever ist Projektpartner der ersten Stunde. 10 Cent des Erlöses ausgewählter Unilever Produkte - von Axe bis Knorr - kamen in einem Aktionszeitraum der "Lernen macht Schule"-Initiative zugute. Im Zuge des „Lernen macht Schule“-Partner & Buddyevents überreichten der neue Unilever Geschäftsführer, Gerold Idinger und sein Vorgänger Nikolaus Huber vor Kurzem den Scheck der diesjährigen Spendenaktion in Höhe von 33.000 Euro an die Gründungspartner des Projekts. 

Kategorie

Veröffentlicht am

06.07.2022