Werbung

Werbung

Bilka Pflanzilla - der neue planted-based Store derRewe

Billa Pflanzilla - man redet darüber

Im ersten Moment erscheint der Name des neuen plant-based Flagship-Stores der Rewe/Billa sonderbar, aber hier steckt Strategie dahinter.

Der neue Flagship-Store von Billa im 7. Wiener Gemeindebezirk ist eröffnet. Es ist kein gewöhnlicher Billa, sondern Teilbereich des Billa Plus im Gerngross-Gebäude auf der Mariahilfer Straße 38-48. Der neuartige Concept-Store mit 200m2, der sich im Bereich der Billa Plus Marktküche befindet, bietet mehr als 2500 plant-based Artikel aus allen Warengruppen an. Highlights wie Snack-, Bierfass- und Naschbar, sowie Wochenbrot, Nusspresse und eine Unverpackt-Station überraschen die Kunden. Alles ist im Rohstoff pflanzenbasiert – möglich ist das durch die Zusammenarbeit mit kleinen und großen Herstellern, die teilweise auch im konventionellen Bereich tätig sind.

Für die Rewe in Österreich steckt hier viel mehr dahinter als eine reine Neueröffnung eines neuen Stores. Es ist eine strategische Ausrichtung, das Setzen eines Zeichens. Mit Billa Pflanzilla wird nicht nur das Image weitergebildet, es wird auch eine „Lighthouse“-Richtung vorgegeben. Mit Verena Wiederkehr, der planted-based-Managerin bei Rewe wird ein weltweiter Megatrend in Angriff genommen, der in Österreich im Vergleich zu anderen Ländern der Erde noch nicht so ausgeprägt ist: planted-based Lebensmittel. Teilweise spricht man von einer disruptiven Innovation, weil sie bisherige Ernährungstrends in den Schatten stellt.

Einzig und alleine an den Namen „Billa Pflanzilla“ muss man sich erst gewöhnen. Aber nach dem Motto: „it hurts, but it works“ redet man laufend darüber und der Name bleibt im Gedächtnis der Konsumenten.

Das Sortiment im Billa Pflanzilla

Das vielfältige Sortiment erstreckt sich unter anderem über rein pflanzliche Fleisch-, Wurst- und Milchprodukte, Tiefkühlwaren, Snacks, Back- und Süßwaren sowie Basisprodukte für pflanzenbasierte Gerichte wie Hülsenfrüchte, Getreide, Samen, Nüsse, Obst und Gemüse. Aber auch Kräuter, Saucen, Gewürze, Pasten und Muse finden sich in den Regalen. Abgerundet wird das Angebot durch Getränke, die den plant-based Lebensstil unterstreichen – von Getreide- und Nussdrinks bis hin zu erlesenen Weinen. Alle Artikel diverser Marken – wie beispielsweise der Billa Eigenmarken Vegavita und Ja! Natürlich – sind zu 100 %. Es werden weder vegetarische, noch Hybridartikel angeboten und zudem wird im gesamten Store Wert auf nachhaltige und wiederverwendbare Materialien gelegt.
Wenn es mal schnell gehen muss, lädt die Snackbar in Kooperation mit Habibi & Hawara zur Mitnahme von ready-to-eat-Speisen ein. Ein besonderes Highlight ist das Rezept des Monats, dessen Primärzutaten monatlich in einem speziellen Bereich zusammengestellt werden – dadurch wird ein rascher und einfacher Einkauf ermöglicht. 

Mitarbeiter geschult

Speziell geschulte Mitarbeiter stehen den Kunden in allen Fragen rund um die Produktpalette mit Rat und Tat zur Seite.
Impulse zum Thema plant-based Ernährung liefern zudem vielfältige Veranstaltungen, wie Seminare zu pflanzlicher Ernährung, exklusive Verkostungen innovativer pflanzenbasierter Produkte oder Informationsveranstaltungen. Der Name Pflanzilla stammt übrigens vom Gorilla: er ist eines der stärksten Tiere in der Fauna und ernährt sich nur pflanzlich.
Das neue Einkaufserlebnis wird auf visueller Ebene zudem durch moderne Gorilla-Designs, die sich im ganzen Store wiederfinden, komplettiert – handelt es sich beim Gorilla doch um das stärkste Tier im Dschungel, das sich rein pflanzlich ernährt. Die Wahl des Maskottchens wird durch den knackig-frischen grün-gelben Anstrich von Billa Pflanzilla unterstrichen und findet sich außerdem in der Namensgebung wieder.

Ottakringer Fassbar

Ottakringer Fassbar: Die Ottakringer Fassbar gibt es zusätzlich zu den bestehenden 18 Standorten in Wien und Klosterneuburg auch im neuen „Billa Pflanzilla“ in der Mariahilfer Straße. Die Ottakringer Fassbars sind Zapfstationen, an denen frisch gezapftes Fassbier in wiederbefüllbaren Glasflaschen zum Mitnehmen für Daheim gekauft werden kann. Es gibt exklusive und wechselnde Biersorten, frisch gezapft in Flaschen zu 1L oder 2L. Bei "Billa Pflanzilla" wird mit dem Roten Zwickl und dem Bio Pur gestartet.

Iglu Green Cuisine

Ein Hinterfragen unserer Essgewohnheiten ist notwendig. Daher hat iglo seit dem Start von Green Cuisine das Sortiment um eine Vielzahl an Produkten erweitert und ist nun auch bei Billa Pflanzilla mit einem ausgewählten Sortiment vertreten. Die Palette reicht insgesamt derzeit von Burger Laibchen über vegane „Fischstäbchen“ bis hin zu vegetarischen Bratwürsteln und Nuggets. Dazu Iris Ruschak, Marketing Director iglo Österreich: „Wir wollen so vielen Menschen wie möglich pflanzliche Ernährung bieten, mit Produkten, die kinderleicht zuzubereiten sind, gut schmecken und dabei so erschwinglich wie möglich sind. So können wir alle zusammen unseren Planeten Bissen für Bissen besser machen.“

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

07.09.2022