Auszeichnungen am Handelskolloquium

Auszeichnungen am Handelskolloquium

Am Handelskolloquium regnete es Auszeichnungen: der Bundespreis Österreichs Händler:in und die Händler mit der besten Reputation wurden gekürt.

Im Rahmen des Handelskolloquiums des österreichischen Handelsverbandes - er wird heuer 100 Jahre - gab es zwei wesentliche Auszeichnungen: zum einen den Bundespreis Österreichs Händler:in in vier Kategorien und die reputationsstärkste Handelsunternehmen Österreichs, entstanden aus dem „Reputation Report 2021“.

Bundespreis Österreichs Händler:in

Gesucht wurde nach dem Besonderen: Händler mit außergewöhnlichen Schaufenstern, der besten Beratung, einem bezaubernden Sortiment oder außergewöhnlichen zusätzlichen Services – in jedem Fall den beliebtesten stationären Händler Österreichs, der auch das Siegel "Österreichischer Händler" im Einsatz hat. Alle heimischen Konsumenten, konnten bis zum 12. April 2021 an der offenen Abstimmung teilnehmen, für Händler in vier verschiedenen Kategorien voten und somit ihrem Lieblingsgeschäft zum Sieg verhelfen.

In der Kategorie "Beliebtester Kleinsthändler" fiel das Voting für das Stoffgeschäft Biostoffe.at am höchsten aus. Hier besteht das Sortiment aus Biostoffen und Nähzubehör aus umwelt-, tier- und menschenfreundlicher Produktion. Biostoffe.at zeichnete sich durch einen attraktiven stationären Shop und einen modernen Webshop aus - alle Produkte können sowohl online als auch vor Ort im Geschäft erworben werden. Darüber hinaus finden regelmäßig Nähkurse und Events statt, für Besucher gibt es ein eigenes Nähcafe und einen Loungebereich.
Peter Wagner Das Spezialversandunternehmen Peter Wagner mit Sitz in Asten bei Linz ist der beliebteste Betrieb in der Kategorie "kleine Händler". Peter Wagners Comfortschuhe werden nach europäischen Standards in Bezug auf Entlohnung, Arbeitsbedingungen und Umweltschutz produziert. Bei der Produktion wird auf hochwertige und geprüfte Materialien gesetzt, die Comfortschuhe gibt es sowohl im Onlineshop als auch im stationären Handel zu kaufen, wobei sich beide durch einen besonders kompetenten Kundenservice auszeichnen.

"Mehr als nur Handy" ist der Slogan des beliebtesten mittelständischen Händlers. HandyShop.cc punktet mit seinen 12 Filialen durch persönliche und kompetente Beratung, viele Angebote für die Einrichtung eines smarten Zuhauses, gemütliche Sitzecken für ausführliche Beratungsgespräche, einen Spielbereich für die Kleinsten und einen Pets Corner. Auch dank vieler Extra-Services wie speziellen Schulungen für Senioren im Umgang mit Smartphones erreichte HandyShop.cc die höchste Punkteanzahl.

Die Online-Abstimmung für den beliebtesten großen Händler konnte Metro für sich entscheiden. Metro betreibt in Österreich 12 Großmärkte auf einer Gesamtverkaufsfläche von rund 140.000 m2, beschäftigt ca. 2.000 Vollzeitarbeitskräfte, davon mehr als 100 Lehrlinge. Überzeugen konnte der Händler durch die Werte Treue, Beständigkeit und Nachhaltigkeit und durch das ausgezeichnete Service.

Retail Reputation Report 2021

Auf den Omnichannel Readiness Index (ORI) und dem Digital Visibility Report (DIVI) folgt nun der Retail Reputation Report (3R), der die reputationsstärksten Handelsunternehmen auszeichnet. Wie wichtig Reputation ist, weiß man aufgrund von positiver Mundpropaganda. Gemeinsam mit dem Institut für Management- und Wirtschaftsforschung (IMWF) wurde der Report erfasst und die Kriterien sind kurz erklärt: Digitalisierung eröffnet neue Wege der Reputationsmessung. Durch semantische Textanalyse mittels künstlicher Intelligenz können große Datenmengen analysiert werden – eben sämtliche öffentlich zugängliche Kommunikation zu einer Marke, Nachrichten, Beiträge, Posts, Kommentare aus journalistischen Nachrichtenmedien, Diskussionsseiten, sozialen Medien wie Twitter, Facebook, Instagram, Blogs und Foren.

Insgesamt wurden mehr als 42.000 Aussagen unter die Lupe genommen. Analysiert wurde die öffentliche Kommunikation in fünf Dimensionen: Nachhaltigkeit, Arbeitgeber, Service, Qualität und allgemeines Ansehen. Aus diesen Faktoren wurde ein Index berechnet, der die Reputation der Handelsmarken umfassend abbildet. Je höher der Retail-Reputation-Index-Wert, desto besser steht ein Unternehmen in der Wahrnehmung der Öffentlichkeit dar.

Die Händler mit der höchsten Reputation

Der reputationsstärkste Lebensmittelhändler und gleichzeitig beste Performer in zwei von fünf Kategorien ist Spar (9,1). Das Salzburger Unternehmen wird mehr als jeder andere heimische Handelsbetrieb als sozial engagiert und ökologisch wahrgenommen. Im Drogeriehandel stehen Bipa und dm drogeriemarkt mit einem Score von jeweils 7,2 ex aequo an erster Stelle, Ikea (6,7) erreicht den Spitzenplatz im Möbelsektor. Unter den führenden Baumärkten hat das Lagerhaus (6,1) die Nase vorn, während im Elektrohandel Mediamarkt (5,5) nicht zu schlagen ist. Gigasport (7,0) entscheidet die Kategorie Sport & Freizeit für sich, das Traditionsunternehmen Kastner & Öhler (5,8) erreicht in der Fashion-Branche die beste Reputation und Morawa (4,8) darf sich über den Sieg in der Kategorie Bücher & Papierbedarf freuen.

Der Retail Reputation Report kann kostenfrei heruntergeladen werden unter:
www.handelsverband.at/RRR

Veröffentlicht am

22.04.2021