Werbung

Werbung

 v.l.n.r.: Christoph Scharff (ARA Vorstandsvorsitzender), Alfred Berger (ARA Aufsichtsratsvorsitzender) und Harald Hauke (ARA Vorstand)

ARA: sinnorientiertes Stoffstrom-Management

Unter dem Motto Kreislaufwirtschaft ist Klimaschutz zeigt die ARA, wie man Ressourcen sammelt und wiederverwertet - das auch noch digital.

Es geht um Bewusstmachung und Aufklärung: Ohne Kreislaufwirtschaft ist kein Klimaschutz möglich.

Dafür hat die ARA drei Richtungen definiert, die wirtschaftlich, gesamtgesellschaftlich und bei den Endkonsumenten ansetzen. Sie sind als die „drei C“ umfasst: Circular Economy, Community und Convenience.

So unterstützt die ARA Unternehmen (Circular Economy) in ihren Transformationsprozessen mittels Circular Design, digitalisiertem Stoffstrommanagement oder Nachhaltigkeitskommunikation und bietet mit kostenlosen Webinaren rechtliche Orientierung im Regulierungsdschungel an.

Community und Convenience: Verstärkt werden diese Aktivitäten durch Bewusstseinskampagnen und Sozialforschungen, um die Sammelmotivation der Bürger zu steigern. Die Maßnahmen wirken: Bereits jetzt erachten 96% der Österreicher die Mülltrennung als sehr wichtig. „Unser Ziel ist es, jede Verpackung zurück in den Kreislauf zu holen. Dafür wollen wir das Bewusstsein weiter stärken und allen Bürger die Verpackung als Ressource näherbringen. Denn ohne Kreislaufwirtschaft wird es keinen wirksamen Klimaschutz geben. Dafür braucht es Circular Economy als wirtschaftlichen Rahmen, eine Community, die gemeinsam am Wandel arbeitet und mehr Convenience, um die Transformation bequem zu realisieren“, so ARA Vorstand Harald Hauke.

Das Ziel ist klar definiert

Wir in Österreich sind zwar bei der Sammlung gut aufgestellt, aber es könnte und muss vor allem laut EU-Vorgaben besser werden. Für die Europäische Union ist Kreislaufwirtschaft ein Schlüsselbereich für Ressourcenschonung, Rohstoffsicherung und Klimaschutz. Die wirtschaftlichen und politischen Verwerfungen der letzten Monate können leicht dazu führen, dass andere Themen als Nachhaltigkeit in den Vordergrund treten. Verständlich, aber wir dürfen die zentrale Herausforderung Klimaschutz nicht vergessen. Verpackungsrecycling leistet dafür einen wichtigen Beitrag. "Wir begleiten Unternehmen auch in wirtschaftlich schwierigen Phasen auf ihrem Weg zur Kreislaufwirtschaft. Auf die ARA ist Verlass, wir wissen, wie Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft funktionieren“, so ARA Vorstand Christoph Scharff.

Die EU-Recyclingziele 2025 bedeuten für Österreich unter anderem, das Recycling von Kunststoffverpackungen in den nächsten drei Jahren verdoppeln zu müssen. „Die ARA setzt auf Convenience – einfache und bequeme Sammelsysteme – und Unterstützung aus der Verhaltensökonomie durch digitale Incentivierung. Damit wollen wir die Sammelmengen vor allem in der Zielgruppe 16–35 Jahre steigern und Littering – Müll im öffentlichen Raum – vermeiden“, erklärt Scharff.

Digitale Lösung heißt Digitalisierung-Cycle

Die ARA setzt mit der Gründung der Digi-Cycle GmbH einen solchen strategischen Schritt in Richtung Convenience. Der Gedanke dahinter: Korrekte Mülltrennung lässt sich einfach und bequem digital erfassen und wird belohnt. Der Start erfolgte bereits im Jahr 2021 mit einer App im Pilotversuch; ab Jänner 2023 folgt nun ein Recyclingguide für Konsumenten. Dieser bietet im Hinblick auf die österreichweite Vereinheitlichung der Sammlung 2023 (Sammlung aller Kunststoffverpackungen) bzw. 2025 (gemeinsame Sammlung von Kunststoff- und Metallverpackungen) eine Anleitung für korrektes Mülltrennen.

Im nächsten Schritt wird die App um Incentivierung für die breite Öffentlichkeit erweitert. User können dann nach Download der App an der Verpackung sowie an Sammelbehältern angebrachte Barcodes scannen und nach fachgerechter Entsorgung Prämien kassieren. Zahlreiche Markenartikel- und Handelsunternehmen sind bereits mit an Bord und werden in den nächsten Wochen bekanntgegeben. Digi-Cycle nutzt das vorhandene Sammelsystem mit 1,9 Millionen Sammelbehältern für die Sammlung und weitere 1,8 Millionen Haushalte, die an die Sammlung mit dem Gelben Sack angeschlossen sind.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

19.05.2022