Andreas Nentwich geht zu Maresi

Andreas Nentwich geht zu Maresi

Klingende Markenartikel wie Knabber Nossi, Inzersdorfer oder Toni Kaiser bekommen einen neuen "alten" Chef.

Maresi kennt Dr. Andreas Nentwich (55) gut, hat er doch in den 90er-Jahren als Marketing-Manager beim Markenartikel-Vertrieb der Vivats gearbeitet. Nach verschiedenen Stationen in internationalen Markenartikelunternehmen wie Nestlé oder Mars (zuletzt als Verkaufsdirektor tätig) und auch im Handel als Geschäftsführer der Markant Österreich, wird Andreas Nentwich gemeinsam mit Mag. Sabine Schwaiger und Mag. René Haas die Geschicke des Unternehmens ab 1. April 2019 leiten. 

Wir freuen uns, mit Andreas Nentwich eine Leitfigur der Branche gewonnen zu haben, die neben aller Fachkenntnis auch die richtige Persönlichkeit mitbringt, um Maresi in eine erfolgreiche Zukunft zu führen“, betont Mag. Gerald Hackl, Vorstandsvorsitzender der Vivatis‐Gruppe.

„Maresi hat ein Marken-Portfolio, das aktuell etwas unter seinem Wert geschlagen wird. Wir werden mit Teamgeist, dem nötigen Gespür für Aktualität und viel Kreativität das Vertrauen unserer Handelspartner stärken und den richtigen Platz im Herzen unserer Konsumenten gewinnen“, gibt sich Nentwich zuversichtlich.

Über Maresi: 
Die Maresi Austria GmbH ist einer der führenden Markenartikler im österreichischen Lebensmittelhandel. Zusammen mit den Tochtergesellschaften in Ungarn, Tschechien, der Slowakei und Rumänien, bildet sie die internationale Maresi-Gruppe. Maresi wurde 1949 in Österreich gegründet und hat sich als Unternehmen der Vivatis Holding über die Jahre zu einer vielseitigen Markenschmiede und einem starken sowie verlässlichen Partner der österreichischen Handelslandschaft entwickelt. Neben den starken eigenen Marken wie Maresi, Inzersdorfer, Knabber Nossi, Die leichte Muh und Shan’shi führt Maresi als kompetenter Marketing- und Vertriebsdienstleister im Foodbroking auch bekannte Partnermarken wie Twinings, Lay’s, Ovomaltine, Dextro Energy, Isostar, Santa Maria, Samarin und viele mehr.