Werbung

Amazon Verteilzentrum in Großebersdorf

Amazon: Invest in europäische KMUs

Der KMU Report ist Amazons jährlicher Blick darauf, wie europäische Klein- und Mittelbetriebe mit Hilfe von Amazon ihr Geschäft ausbauen konnten.

Zwischen Amazon und den europäischen und demnach auch österreichischen Händlern findet laufend ein Austausch statt. Das Amazon Marketplace Team steht den Händlern mit Rat und Tat zur Seite und hat auch ein offenes Ohr für Probleme. Noch vor dem Sommer wurde die Plattform www.quickstart-online.de ins Leben gerufen. Quickstart Online ist ein kostenfreies Wissensportal rund um das Thema E-Commerce – von HDE, Händler helfen Händlern und der Amazon Initiative „Unternehmer:innen der Zukunft“.  Dabei unterstützt Amazon kleine und mittlere Händler schnell und einfach zum passenden digitalen Standbein zu gelangen. Wo beginnen? Und welche Art von E-Commerce passt für welchen Händler? Die kostenfreien Onlinekurse vermitteln Antworten auf Fragen.

Auch aus diesem Grund hat Amazon erfolgreiche Verkaufspartner aus Österreich zum Austausch nach Wien geladen. Im Fokus der Veranstaltung standen neben Networking auch Themen wie Markenaufbau und -registrierung, Marketingtools und die optimale Nutzung der Programme und Services, die Amazon österreichischen Verkaufspartnern zur Verfügung stellt. Sowohl erfahrene Online-Händler als auch junge Durchstarter aus unterschiedlichen Regionen Österreichs sind der Einladung gefolgt. Unter ihnen Maria Agreiter, Vertreterin des Unternehmens Vorteilshop aus Tirol: „Wir kommen ursprünglich aus dem stationären und Kataloghandel, beides nach wie vor wichtige Standbeine für uns. Mittlerweile sind wir aber auch im E-Commerce gut aufgestellt“, erzählt die Tirolerin. Sie ist mit der Erwartungshaltung gekommen, Tipps für die Ausweitung des Exportgeschäfts mitzunehmen: „Vor allem Internationalisierung ist ein großes Thema für uns. Wir sind aktuell in zwei Ländern vertreten und sehen großes Potenzial, über Amazon auch in anderen Ländern zu verkaufen“, sagt sie.

Amazon KMU Report

Der KMU Report ist Amazons jährlicher Blick darauf, wie europäische Klein- und Mittelbetriebe mit Hilfe von Amazon ihr Geschäft ausbauen konnten. Der Report zeigt, europäische KMUs haben:

  • 2021 mehr als 2,2 Mrd. Produkte über den Amazon Marketplace verkauft – 65 % mehr als 2020
  • 2021 Waren im Wert von über 14,5 Mrd. € exportiert – 10 % mehr als im Vorjahr
  • Und dabei europaweit bis heute mehr als 650.000 Arbeitsplätze geschaffen – 100.000 alleine im Jahr 2021

Mehr als die Hälfte der in den Stores verkauften Produkte stammen von kleinen und mittleren Unternehmen (KMUs). Über 3,4 Mrd. € hat Amazon 2021 in Schulungen und Dienstleistungen investiert, die KMUs dabei helfen, ihr Wachstum auszubauen und dabei mit rund 90 Partnerorganisationen zusammengearbeitet. Europaweit haben bisher 650.000 Unternehmen die Angebote zum Erlernen digitaler Kompetenzen in Anspruch genommen.

Kategorie

Tags

Veröffentlicht am

29.11.2022