Werbung

20 Jahre Weinviertel DAC

20 Jahre Weinviertel DAC

Das Weinviertel war vor 20 Jahren das erste Weinbaugebiet Österreichs, das sich als DAC-Gebiet positionierte – mit sensationellem Erfolg.

Vor 20 Jahren hat der Weinviertel DAC mit seiner klaren Positionierung eine Vorreiterrolle für das Herkunftsmarketing von österreichischem Wein übernommen. Die Entscheidung, den Fokus einzig und allein auf den Grünen Veltliner zu legen, war damals ein radikaler und mutiger Schritt, der sich gelohnt hat: Seither dürfen nur mehr jene Weine die Bezeichnung „Weinviertel“ am Etikett führen, die für das größte Weinbaugebiet Österreichs typisch und vor allem einzigartig sind: herzhaft-würzige Grüne Veltliner mit ihrem unverwechselbaren „Pfefferl“. Das gemeinsame Engagement der Winzerinnen und Winzer mit lokalen Produzenten und Dienstleistern entlang der Wertschöpfungskette brachte dem Weinviertel insgesamt beachtliche wirtschaftliche Erfolge und führte auch zu wachsendem Tourismus. „Das Weinviertel ist mit dem Wein verbunden, wie kaum eine andere Region in Österreich und das spürt, fühlt und schmeckt man. Bei der Heurigen-Einkehr, beim Radfahren oder einem Streifzug durch die mannigfaltige Natur. Und kaum anderswo, hat der Weinbau und der Wein den Lebensrhythmus der Menschen, aber auch die Wertschöpfung so geprägt, wie hier, sodass man von einer international einzigartigen Erfolgsgeschichte sprechen muss“, freut sich Niederösterreichs Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner.

Impulsgeber einer ganzen Region

Rund drei Viertel des weltweit angebauten Grünen Veltliner stammen aus Österreich (76,44 %), rund die Hälfte davon aus dem Weinviertel. Damit ist der Grüne Veltliner ganz klar das Flaggschiff der Region. Über fünf Millionen Flaschen Weinviertel DAC werden mittlerweile jährlich verkauft, steigende Absatzzahlen auch in wichtigen Exportländern bestätigen den eingeschlagenen Weg und sorgen für die sehr positive Entwicklung des Weinviertler Weins. Denn auch auf internationaler Ebene ist der Grüne Veltliner jene Rebsorte, die mit Österreich vorrangig in Verbindung gebracht wird.
Die Erfolgsstrategie des herkunftsbezogenen Weinmarketings wurde in den letzten Jahren mehrfach bestätigt und auch weiter ausgebaut. Inzwischen sind es insgesamt 17 von 18 heimischen Weinbaugebieten, die diesem Beispiel der Vermarktung gebietstypischer Qualitätsweine gefolgt sind.

Gemeinsam feiern

Das 20 Jahr-Jubiläum nehmen die Weinviertler Winzerinnen und Winzer zum Anlass, den Weinviertel DAC heuer besonders intensiv zu kommunizieren. „Wir stellen unser Jubiläumsjahr unter das Motto ‚Gemeinsam feiern‘ und wollen damit möglichst viele Menschen erreichen“, kündigt Hans Setzer, Vorsitzender des Regionalen Weinkomitees Weinviertel, an. Neben klassischer Werbung inkl. TV-Spot und verschiedenen Verkostungsveranstaltungen wird es auch ein Flaschendrehen-Gewinnspiel geben, bei dem als Hauptgewinn ein Lebensvorrat Weinviertler Wein winkt.

Das Ziel ist hochgesteckt: Besonders die Nachfrage im Ausland soll in den kommenden Jahren noch mehr und nachhaltig gesteigert werden. In Österreich selbst soll der Weinviertel DAC noch stärker zum positiv besetzten Aushängeschild der Region werden, das über große Bekanntheit und ein positives Image bei den Weinfans verfügt. Weinviertel DAC ist in seiner Ursprungsidee die klarste und verständlichste Aussage für KonsumentInnen in Österreich und auch am internationalem Weinmarkt: Weinviertel ist Grüner Veltliner.

Veröffentlicht am

23.03.2022